1. Juni 29th, 2011 at 07:54 | #1

    BASEBALLz hat völlig Recht.

    Das Argument wird von Kifferfanatikern immer abgestritten und als Propaganda verkauft.
    Weil nicht sein kann was nicht sein darf?

    Wieso kann man das nicht realistisch sehen? Alles hat Vor- und Nachteile.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Juni 28th, 2011 at 22:20 | #2

    Doku ist offline.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  3. Dezember 12th, 2010 at 13:27 | #3

    Wenn ich diesen in Selbstmitleid versinkenden Alki sehe, vergeht mir jegliches Verständnis. Niemand hat ihn gezwungen zu saufen, jeder weiß wohin der frühe Alkoholkonsum führt. Entweder er schafft den Absprung oder eben nicht – was solls!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -9 (from 17 votes)
  4. Dezember 9th, 2010 at 01:21 | #4

    Erstmal wird hier natürlich versucht das persönliche Schicksal von Ralf zu beleuchten. Menschen so zu sehen ist schon sehr traurig. Kommentare die hier Mitgefühl absprechen oder sogar für Zwangsmaßnahmen eines Entzuges plädieren sind erschreckend. Gerade solche Sichtweisen zeigen dass die Tragweite und Dimension der schweren Erkrankung nicht verstanden wird. Anketten ist zu Recht mit keinem normalen Menschenbild vereinbar, die Strukturen in Deutschland versuchen medizinisch wie therapeuthisch so gut als möglich Hilfe zu leisten. Ich denke, dass wir hier sehr weit sind allerdings fehlen gerade finanzielle Mittel. Alkoholismus ist in diesem Stadium mit bspw. tödlichen Krebserkrankungen vergleichbar. Den Entzugserfolg rein auf den individuellen Willen zu reduzieren ist genau wie die Gründe der Abhängigkeit nur hier zu suchen fehlgeleitet. Vielmehr ist eine Vielzahl Umgebungsfaktoren einzubeziehen. Diese Erklärungmuster simplifizieren zu stark ähnlich wie in anderen Bereichen bspw. der Politik. Auch hier wird der Hartz4 Empfänger als unwilliges, faules Etwas degradiert getreu dem Motto wären alle engagierter gäbe es keine Arbeitslosigkeit. Doch auch hier ist die wahre Triebkraft weit koplexer bzw. struktureller zu suchen.
    Gesellschaftlich muss im Bezug auf Drogen aber gerade Alkohol viel mehr Aufklärung geschehen. Die Bagatellisierung und Normalisierung von Alkoholkonsum im öffentlichen Leben ist erschreckend und lebt gerade jungen Menschen falsche Maßstäbe vor. Ich hoffe, dass Ralf es in irgendeiner Form geschafft hat-
    Zum Cannabis ist sicherlich richtig, dass es als wesentlich „weichere“ Droge einzustufen ist. Doch auch von dieser Droge gehen in Risikogruppen signifikante Gefahren aus.
    Die Drogenpolitik der meisten Staaten ist in diesem Kontext nicht nachvollziehbar. Sie stützt sich anstelle möglichst liberal, aufgeklärt und rational dem thema Drogen zu begegen auf ein diffuses Gemenge aus Propaganda, Lobby und Emotion. Hier muss gehandelt werden!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +6 (from 6 votes)
  5. September 30th, 2010 at 10:56 | #5

    Verbietet Alkohol und legalisiert den Cannabiskonsum. Dann gäbe es solche Elendsfälle nicht mehr!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -6 (from 16 votes)
  6. September 29th, 2010 at 23:33 | #6

    @eLpHiLo
    für so eine, im Übrigen ziemlich undurchdachte und sehr dumme Antwort sollte man Dich gleich auspeitschen.

    Mal ehrlich: lies Dich ein bisschen schlau (wenigstens ein kleines bisschen), bevor Du Dich erdreistest ein Patentrezept und Allheilmittel zu liefern,mit dem Schwerstabhängige niemals zurechtkommen würden, während Du gemütlich vor der Bong sitzt/ Bier trinkst.

    Zum einen werden durch harte Drogen (auch Alkoholmissbrauch) irreversible (unumkehrbare) Schäden im Gehirn verursacht (vgl. Alkohol / Zellgift) und der nächste Punkt ist schlicht und ergreifend der, dass es sowas wie ein Suchtgedächtnis gibt (schon bei noramaler Nikotinabhängigkeit).

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +3 (from 3 votes)
  7. September 24th, 2010 at 10:44 | #7

    @Anonymous
    Genau da is sein Problem finde ich. Weil seine Familie ihn auch noch unterstützt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 4 votes)
  8. September 19th, 2010 at 16:24 | #8

    Paar Monate einsperren und festketten – und dabei nen knallharten Totalentzug unter medizinischer Beaufsichtigung und Zuführung lebensnotwendiger Stoffe. Ist meines Erachtens die einzige geringe Chance solche Leute zu therapieren. Sowas kann man höchstens mit Zwangsmaßnahmen realisieren

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -4 (from 10 votes)
  9. September 18th, 2010 at 17:39 | #9

    viel intressanter ist das man alkoholkranke mit cannabis dampfen heilen kann von ihren sucht nach rausch schönes weed ist doch viel niceer 😀 😉 :mrgreen: :mrgreen: 😮 ❗ ❗ ❗

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -5 (from 7 votes)
  10. September 17th, 2010 at 07:43 | #10

    Green420T :
    einmal heißt es psychosen dann paranoia ganz am Anfang des Verbots von “Marijuana” hieß es es sei für weiße tötlich und führt zu sexuellen übergriffen von schwarzen männern auf weiße frauen ezt. bla, bla…
    erstmal besser informieren…
    Und Psychosen und paranoia kann bei cannabiskonsum höchstens auf die Polizei zurückzuführen sein…

    Und dir hat man echt in’s Gehirn geschissen oder?! Informiere dich erst einmal bevor du hier so eine Scheisse postest!
    Cannabis kann definitiv Psychosen, Shizophrenie, Parnoia, Depressionen und co auslösen(!).
    Meist sind diese Krankheiten aber schon vor dem Konsum „anwesend“, nur sind sie noch nicht ausgebrochen. Cannabis öffnet sozusagen das Schloss!
    Ich selber habe es auch zu spüren bekommen. Noch vor der Pupertät angefangen, Entwicklungsstörungen, paranoide Anfälle und starke Depressionen.

    Ach ja mel, es heisst Co Abhängig und nicht „passiv Alkoholiker“. :p

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 4 votes)
  11. September 14th, 2010 at 10:19 | #11

    So einem kann man eigentlich nur noch den Gnadenschuss geben. Der wird nie wieder vom Alkohol wegkommen und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis seine Leber sich verabschiedet.
    Ich selber aber hab kein Mitleid mit solchen Säcken. Früher waren sie die coolen Macker, wenn sie sich regelmäßig volllaufen haben lassen. Und jetzt hat man das Endresultat. Sorry, aber irgendwann bekommt ein jeder die Quittung für sein Verhalten.
    Ich trinke auch hin und wieder ein Bier oder mal ein Cocktail, und jeder schlägt mal über die Stränge. Aber das ist selten gewollt oder beabsichtigt. Der hier gehört wie die viele Jugendliche von heute zu der Kategorie, dass man sich zum Komasaufen trifft mit dem großen Ziel des Rausches…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -5 (from 7 votes)
  12. September 9th, 2010 at 21:19 | #12

    das was du da synthesizer nennst sind in wirklichkeit streichinstrumente du nudel.
    vermutlich ist das ein extra für rundfunkanstalten produzierter GEMA-freier soundtrack. frag doch einfach nach.

    BAAAMDIGGA :
    ích mein das lied mit klavier und synthezisern ab 14:50 HELP PLS !

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  13. September 7th, 2010 at 22:14 | #13

    Cannabis verschlimmert nur Sachen die schon da sind.
    Cannabis löst sowas nicht aus.
    da kannst ja gleich enge räume Dunkelheit oder oder tiefes Wasser verurteilen.
    und schau mal in den Knast da findest du lauter kriminelle rofl
    und was cannabis alles heilen kann fang ich erst gar nicht an.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  14. September 7th, 2010 at 22:08 | #14

    ích mein das lied mit klavier und synthezisern ab 14:50 HELP PLS !

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -1 (from 1 vote)
  15. September 7th, 2010 at 22:01 | #15

    weiss jemand zufälligst den namen der musik die immer mal wieder kommt… kenn ich auch aus der doku aus der jugendklapse …

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  16. September 7th, 2010 at 21:32 | #16

    @Juge
    looooooooooooooooooool :mrgreen:

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -1 (from 1 vote)
  17. September 7th, 2010 at 18:07 | #17

    Alle unter mir: Bla

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -1 (from 1 vote)
  18. September 7th, 2010 at 17:51 | #18

    @olly

    Achja ? Dann schau mal in die Jugendpsychatrie 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -2 (from 2 votes)
  19. Ich
    September 7th, 2010 at 16:22 | #19

    Mehr als traurig :/

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  20. September 7th, 2010 at 07:44 | #20

    Juge :
    als ob als kiffer noch in 10 Jahren aufs klo gehst?!…entweder scheisst dir in die hose weil zu faul bist oder deine psychose dir erzählt scheisse ist gold …

    selten so einen scheiss gelesen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 5 votes)
  21. September 7th, 2010 at 03:45 | #21

    einmal heißt es psychosen dann paranoia ganz am Anfang des Verbots von „Marijuana“ hieß es es sei für weiße tötlich und führt zu sexuellen übergriffen von schwarzen männern auf weiße frauen ezt. bla, bla…

    erstmal besser informieren…

    Und Psychosen und paranoia kann bei cannabiskonsum höchstens auf die Polizei zurückzuführen sein… 😀

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -1 (from 5 votes)
  22. September 7th, 2010 at 00:55 | #22

    😐

    Ich hab echt null Mitleid mit dem Typen, soll er doch alleine klarkommen oder sterben wenn er das so haben muß und nicht noch das Leben anderer mitrunterzuziehen, wie das seiner Mutter zB…
    Abgesehen davon wieviel Geld der Kerl verbratet mit seinen ständigen Klinikaufenthalten und arbeiten kann der doch seid Jahren nicht mehr…
    Für so einen zahlen wir alle kräftig mit 🙁
    Zerfließt in Selbstmitleid ohne Ende….
    Mir fallen keine Worte für so ein Opfer ein !
    Seine Lebensgefährtin ist echt ne Süße, wobei ich mir nicht sicher bin, ob sie nur deshalb bei ihm bleibt, um selber trocken zu bleiben..
    Evtl hilft sein abstoßendes Leben und seine Pflege ihr dabei, den Alk weiter zu verteufeln…

    Ich trinke nicht oft, wenn dann nur um es noch geselliger zu haben in einer passenden Runde.
    Oder gebe mir halt mal richtig die Kante, wenn ich von einer Sache die mir zu schaffen macht etwas Abstand brauche, um dann nach ein paar Tagen damit richtig umzugehen…
    So kann es auch sein, das ich ein paar Wochen oder Monate gar nichts trinke… gesunder Umgang mit einer Droge eben 😉

    Cannabis ist defintiv harmloser als Alkohol, allerdings ist es auch eine Droge !
    Ich finde Kiffer echt unangenehm, wenn sie nix zu rauchen auftreiben können. Es kann genauso zu einer Kopfabhängigkeit führen, wie alle Drogen. Bei wenigen Menschen kann es Psychosen verstärken… etc

    Es ist einfach so das man wissen muß, wie man mit Drogen verantwortungsvoll umgeht, dann sind sie auch gut für uns 😛

    Ich denke anstatt alle Drogen zu verbieten, sollte man lieber schon in der Schule richtig über die Wirkungen, Gefahren, Dosierungen etc aufklären !
    Gerade auch bei gesellschaftlich akzeptierten Drogen !!
    Schlimme Sachen wie Heroin, Crack etc müßen absolut verboten bleiben und von den weicheren Sachen stärker abgegrenzt werden !!!

    Viel Spaß euch allen und tolle Doku 😀

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -3 (from 5 votes)
  23. September 7th, 2010 at 00:36 | #23

    als ob als kiffer noch in 10 Jahren aufs klo gehst?!…entweder scheisst dir in die hose weil zu faul bist oder deine psychose dir erzählt scheisse ist gold …

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -2 (from 4 votes)
  24. September 7th, 2010 at 00:11 | #24

    Einfach mal kras was Alkohol für eine harte Droge im Vergleich zu Weed ist… Selbst Kiffer die dauer stoned sind können immernoch aufs Klo pissen gehn und können sich noch normal verständigen…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 2 votes)
  25. September 6th, 2010 at 23:55 | #25

    so hart man, der tut mir leid und echt respekt an seine frau so eine findet man sehr selten ja… ist doch klar warum gras illegal ist, es geht um profit!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  26. Mel
    September 6th, 2010 at 21:16 | #26

    sehr traurig zu sehen, das die frau und mutter ihm immer schnaps kaufen…
    mediziner nennen das passiv-alkoholiker…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 2 votes)
  27. September 6th, 2010 at 21:15 | #27

    mein gott.. alkohol ist der letzte dreck! ich versteh eh nicht die gesetzeslage… alkohol (eine schwer abhängig machende droge) ist legal und wird sogar beworben, während cannabis (bei dem es noch nie einen bestätigtes todesopfer gab) ist verboten und wird sogar bestraft…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  28. September 6th, 2010 at 20:50 | #28

    Das ist schon hardcore, ohne helfendes Umfeld schafft man das nie. Wir wohnen direkt neben einer Klinik und sehen die Leute, die immer und immer wieder kommen. Der Staat macht zu wenig für Alkoholkranke. Money talks.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 2 votes)
  29. September 6th, 2010 at 20:35 | #29

    @Bin ich alkoholiker?

    Nee, ein Idiot 😆

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  30. September 6th, 2010 at 19:42 | #30

    @Bin ich alkoholiker?
    was glaubst du denn? 😯

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  31. September 6th, 2010 at 19:26 | #31

    Ich trinke jeden Tag 14-16 Bier. Bin ich ein Alkoholiker?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  32. September 6th, 2010 at 17:56 | #32

    Der kann froh sein das der so ne aufopferungsvolle Frau und gute Mutter hat. Sonst wär der schon lange auf der Straße draufgegangen… oder vielleicht hätte er es dann gecheckt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  33. September 6th, 2010 at 16:43 | #33

    Armer Kerl
    @swiss
    Wie recht du hast!

    Aber vergesse das Nikotin nicht, es macht noch schneller abhängig als Alkohol 😉

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  34. September 6th, 2010 at 15:45 | #34

    Der arme Kerl macht echt deutlich wie krass gefährlich Alkoholmissbrauch ist. Und das Zeug ist 24/7 für fast jeden Menschen verfügbar, und zwar in unbegrenzter Menge… ein echtes Armutszeugnis für die Menschheit.
    Selbst jemand, der seit Jahrzehnten täglich über 3g Cannabis konsumiert, kommt deutlich besser klar als ein starker Alkoholiker.
    Aber der Besitz von Cannabis wird fast überall auf der Welt hart bestraft… da fragt man sich WARUM?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 2 votes)
  35. September 6th, 2010 at 15:17 | #35

    traurig aber war und das gibt es soo oft 🙁

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  1. No trackbacks yet.
You must be logged in to post a comment.