Kein anderer bewohnter Fleck dieser Erde ist so weit von jeglicher kontinentalen Küste entfernt wie Französisch-Polynesien. Die Inseln gleichen einem Südsee-Paradies, in dem nichts von dieser Welt zu sein scheint: mit Tattoos übersäte Menschen, Navigatoren, die ihre Seeposition ohne Kompass und ohne Seekarten genau bestimmen können, sowie Paddler, die den gigantischen Wellen des Pazifiks trotzen. Und trotzdem hat die Moderne längst auch hier Einzug gehalten.
Datum: 13.04.2018 Kommentare: 0
 
Hunderttausende junge Menschen machen sich jedes Jahr auf die ganz große Reise. Sie alle wollen einmal mit dem Rucksack ein richtiges Abenteuer erleben. Früher reisten so nur wenige Individualisten, heute bevölkern die Backpacker den gesamten Globus. Ihre Spielwiese heißt Südostasien - bevorzugt Thailand und Kambodscha. Wir begleiten zwei Studentinnen aus Münster bei dem Trip ihres Lebens.
Datum: 10.04.2018 Kommentare: 0
 
Eine Doku über die Kehrseite des Massentourismus: Arbeit gibt es allenfalls zum Billiglohn, über die Hälfte der Einheimischen unter 24 Jahren ist arbeitslos. Die Einwohner konkurrieren mit zugewanderten Deutschen und Engländern, die gern als „Native Speaker“ für Jobs als Reiseleiter, Tauchlehrer, Empfangschef, Mitarbeiter einer Autovermietung oder auch als Hoteldirektor eingekauft werden.
Datum: 20.03.2018 Kommentare: 0
 
Hunderttausende junge Menschen machen sich jedes Jahr auf die ganz große Reise. Sie alle wollen einmal mit dem Rucksack ein richtiges Abenteuer erleben. Früher reisten so nur wenige Individualisten, heute bevölkern die Backpacker den gesamten Globus. Ihre Spielwiese heißt Südostasien - bevorzugt Thailand und Kambodscha. Die zweiteilige Doku begleitetet Rucksacktouristen aus Deutschland bei dem Trip ihres Lebens.
Datum: 16.03.2018 Kommentare: 0
 
Touristenboom in Griechenland – und die bittere Not der Einheimischen: Während die Armut in der gesamten EU leicht rückläufig ist, hat sich die Armutsquote in Griechenland seit 2008 fast verdoppelt.
Datum: 25.12.2017 Kommentare: 0
 
Wer keinen der raren FDGB-Ferienplätze bekommen konnte, für den gab es nur eine Alternative: das Campen. Nach der offiziellen Statistik machten etwa 30 Prozent der DDR-Bürger Urlaub auf den staatlichen Campingplätzen. So individuell, dass es anfangs Zweifel gibt, ob das auch "sozialistisch" genug ist und vor allem auch spottbillig: In der besten Kategorie kostet Mitte der 80er Jahre eine Übernachtung pro Person eine Mark, für Wohnwagen und Auto kommt noch eine Mark dazu.
Datum: 23.11.2017 Kommentare: 0
 
Tausende Seen, viele kleine Bäche und Moore, der Müritz-Nationalpark und vor allem unberührte Natur: die Mecklenburgische Seenplatte ist ein landschaftlich und kulturell besonders reizvolles Gebiet, gelegen im südlichen Mecklenburg, etwa mittig zwischen Rostock und Berlin. Die Landschaft, die maßgeblich durch die Eiszeit entstanden ist, begeistert durch ihre Abwechslung.
Datum: 10.10.2017 Kommentare: 0
 
In Fortaleza, der Hauptstadt des Bundesstaates Ceará, trifft das Filmteam auf Raimundo und andere Fischer, die vehement für den Erhalt ihrer Traditionen kämpfen. In der Nähe von Natal, einem der Austragungsorte der Fußball-WM 2014 tragen Dromedare Touristen durch die riesigen Dünen von Genipabu. Aber auch Buggy-Fahrten durch die Sandmassen werden hier angeboten. An der Mündung des Rio Mamanguape wacht Thalma über die letzten Rundschwanzseekühe, erstaunliche pflanzenfressende Meeressäuger.
Datum: 31.07.2017 Kommentare: 0
 
Jedes Jahr besuchen Millionen von Touristen Venedig. Doch den wenigsten Besuchern gelingt ein Blick hinter die Fassaden der Lagunenstadt. Wir treffen Menschen, die über ihre Arbeit und ihr Leben in der Stadt erzählen.
Datum: 27.06.2017 Kommentare: 0
 
Bulgarien – das ist weit mehr als nur das billige Urlaubsziel am Schwarzen Meer. Wer den Balkanstaat bereist, entdeckt ein spannendes Stück Europa. Die Natur des Landes ist so beeindruckend wie vielseitig. Knapp 3.000 Meter ragen majestätische Berge in den Himmel, Mineralwasser sprudelt aus Hunderten von Quellen und wilde Wölfe und Bären bewohnen die Wälder. Die Reise durch Bulgarien beginnt im westlichen Landesteil, der mit beeindruckenden Gebirgszügen und mächtigen Felsen besticht: Im Norden lockt der schroffe Balkan, Namensgeber der gesamten Region, im Süden das alpine Rilagebirge und die grünen Rhodopen.
Datum: 15.06.2017 Kommentare: 0
 
Mit einem "das kann doch nicht alles gewesen sein" fängt es häufig an. Jeder dritte Bundesbürger kann es sich vorstellen, auszuwandern. Rund 140.000 Menschen aus Deutschland tun es auch tatsächlich - jedes Jahr. Und 225.000 Renten werden ins Ausland überwiesen. Wie leben deutsche Aussteiger im Dschungel Kolumbiens, auf einer kanadischen Privat-Insel oder in Spanien?
Datum: 10.05.2017 Kommentare: 0
 
Costa Rica ist ein Staat in Zentralamerika, der im Norden an Nicaragua und im Süden an Panama grenzt. Im Osten ist er durch die Karibik und im Westen durch den Pazifik begrenzt. Das Land gilt als eines der fortschrittlichsten Lateinamerikas.
Datum: 27.04.2017 Kommentare: 0
 
Seite 1 von 912345...Last »