Weibliche Eizellen sind weltweit Mangelware. Die Lieferantinnen dieses Humanrohstoffs sind oft blutjung, ungebildet und arm. Das nutzen skrupellose Eizellenhändler vor allem in Osteuropa aus.

Für nur wenig Geld dienen ihnen junge Rumäninnen als sogenannte "Eizellenspenderinnen" - als lebende Eizellenreservoire für die betuchte Klientel aus Westeuropa, USA und zunehmend asiatischen Ländern. Diese Kundschaft wünscht sich für ihr Kind schwarze Haare und braune Augen, die genetischen Merkmale also, die junge Roma-Frauen und -Mädchen mitbringen.
Datum: 19.04.2014 Kommentare: 0
 
Der mysteriöse Untergang der HMS Audacious - Geheimnisse der Tiefe auf dem Grund des Atlantiks - bei History XXL Vor der Nordküste von Irland liegt ein riesiges Schiffswrack, das über Jahrzehnte unberührt blieb. Für Freizeit-Taucher ist die See hier zu tief, und auch Expeditionen haben es lange nicht erforscht. Erst in den vergangenen Jahren konnten sich Profis in seine Nähe wagen.
Datum: 19.04.2014 Kommentare: 0
 
In Frank Schätzings brillant recherchiertem Bestseller "Der Schwarm" wehren sich die Ozeane gegen die Misshandlungen durch den Menschen. Haie, Wale, Quallen und andere Meerestiere greifen plötzlich Fischer, U-Boote und Forschungsschiffe an. Ein gewaltiger Tsunami, ausgelöst durch einen unterseeischen Erdrutsch vor der norwegischen Küste, verwüstet Nordeuropa.
Datum: 19.04.2014 Kommentare: 0
 
Strom ist der Lebenssaft unserer Gesellschaft. Ohne Elektrizität würde heute nichts gehen. Dabei ist es noch nicht so lange her, dass elektrische Phänomene als Magie betrachtet wurden. Der britische Physik-Professor Jim Al-Khalili erzählt die spannende Geschichte von eigenwilligen Querdenkern und deren genialen Geistesblitzen.
Datum: 18.04.2014 Kommentare: 0
 
Magisches Denken ist so alt wie die Menschheit selbst, meinen Wissenschaftler heute. In den zirka 2.000 Jahre alten Schriften des Hermes Trimegistos, der "Bibel" der Alchemisten, geht es um das ewige Leben. So wie der "Stein der Weisen" die Fantasie der Menschen über Jahrhunderte beflügelte, führte die Angst vor bösem Zauber zu tausendfachen Hexenverbrennungen im von Seuchen und Kriegen geplagten Europa.
Datum: 18.04.2014 Kommentare: 0
 
Watson ist ein Computerprogramm aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz. Es wurde von IBM entwickelt, um Antworten auf Fragen zu geben, die in digitaler Form in natürlicher Sprache eingegeben werden. Das nach Thomas J. Watson, einem der ersten Präsidenten von IBM, benannte Programm wurde als Teil des DeepQA-Forschungsprojektes entwickelt.
Datum: 18.04.2014 Kommentare: 1
 
In den Vereinigten Arabischen Emiraten entsteht seit 2008 die Öko-Stadt Masdar. Die "Stadt der Zukunft" soll CO2-neutral werden und ihren Abfall recyceln. Bis zu 50.000 Bewohner sollen hier eines Tages ausschließlich mit erneuerbarer Energie versorgt werden. 18 Milliarden Dollar investiert Abu Dhabis Regierung in das Bauprojekt, das 2025 fertig sein soll. Architekten und Ingenieure legten bei der Konzeption der "grünen Stadt" großen Wert auf die Prinzipien der Nachhaltigkeit.
Datum: 17.04.2014 Kommentare: 0
 
Jeder kennt es: Je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit. Im nu könnte das Leben beendet sein. Doch wer sein Leben nicht verschwendet, der genießt es.
Datum: 17.04.2014 Kommentare: 3
 
Der Film erzählt die Geschichte einer DC-3 der schwedischen Luftwaffe, die im Jahr 1952 über der Ostsee verschwand - mysteriös und spurlos. Mehr als 30 Jahre später wurde bekannt, dass das Flugzeug in höchster Mission unterwegs war. Das Wrack wurde nie gefunden, und seine acht Besatzungsmitglieder blieben vermisst - bis 2003. In dem Jahr machte sich Flugkapitän Anders Jallai auf, das vermisste Spionageflugzeug endlich zu finden.
Datum: 17.04.2014 Kommentare: 0
 
Deutschland ist gerechter geworden, meint Bundeskanzlerin Angela Merkel. Weil heute so viele Menschen in Lohn und Brot stünden wie seit 20 Jahren nicht mehr. Ein Arbeitsplatz schütze am ehesten vor Armut, sagt die Kanzlerin weiter. Traut man aber eine aktuellen Studie im Auftrag der Gewerkschaft ver.di, hieße der Satz korrekterweise: Mehrere Arbeitsplätze schützen am ehesten vor Armut. Denn aus der Studie geht hervor, dass immer weniger Menschen von ihrem Einkommen leben können. Sie werden zu sogenannten "Multijobbern", die nach Feierabend zum nächsten Job eilen.
Datum: 16.04.2014 Kommentare: 0
 
Mit beinaltet: Sprengköpfen, Lenkraketen, Wasserstoffbomben und viele mehr
Datum: 16.04.2014 Kommentare: 0
 
Frei.Wild ist eine deutschsprachige Rock-Band aus Brixen in der italienischen, autonomen Provinz Südtirol. Der Name lehnt sich an das Wort Freiwild an, ist aber eigentlich durch die Zusammensetzung der Adjektive frei und wild entstanden. In den Medien wird wiederholt eine Nähe zu politisch rechten Motiven vorgeworfen. Die Band selbst distanziert sich von Extremismus jeglicher Art.
Datum: 16.04.2014 Kommentare: 2
 
Seite 1 von 46412345...Last »