Mit der Erfindung der Dampfmaschine fing es an. Mit revolutionärer Rasanz machte sich der Mensch die Erde Untertan. Eine Erfindung jagte die nächste, eine Technologie toppte die andere. Für mehr Komfort. Mehr Konsum. Mehr Wohlstand. Und die Erde? Wie lange hält sie den Menschen noch aus? Kompromissloser Blick auf die vergangenen 200 Jahre des Industriekapitalismus.
Datum: 25.06.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Das Kaspische Meer ist das größte Binnengewässer der Erde. Majestätische Berge, endlose Steppen, heiße Sandwüsten und üppige Sumpflandschaften umgeben das Gewässer. An den waldreichen Berghängen des Kaukasus haben Luchse und Wölfe ihre Heimat, das weitverzweigte Mündungsdelta der Wolga bietet Wasservögeln, Amphibien und der Rohrkatze ideale Lebensbedingungen.
Datum: 22.06.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Indonesien ist das Reich der Reptilien. Manche haben sich seit Zeiten der Dinosaurier kaum verändert, sie wirken wie Fabelwesen - kein Wunder, dass Drachen und Schlangengötter die mythischen Welten Indonesiens bevölkern. Zu den eindrucksvollsten "Drachen" zählt der Komodo-Waran. Seine Länge von fast 3 Metern und ein Gewicht von über 70 Kilo machen ihn zu einem furchterregendem Raubtier.
Datum: 17.06.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Die Atolle des Pazifischen Ozeans umschließen als ringförmige Korallenriffe eine Lagune, die mindestens einen Zugang zum offenen Meer aufweist. In diesen Passagen versteckt sich ein Großteil der pazifischen Artenvielfalt. An der Seite eines Doktorfisches unternimmt der Zuschauer eine Lebensreise und lernt dabei dieses hochinteressante Ökosystem näher kennen.
Datum: 14.06.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Der Grand Canyon ist eines der größten Naturwunder auf unserem Planeten. Der ehemalige amerikanische Präsident Teddy Roosevelt nannte ihn den "einzigen Ort, den jeder Amerikaner einmal gesehen haben sollte." Tatsächlich ist der Grand Canyon heute der meistbesuchte Nationalpark der USA. Doch während die meisten Touristen nur wenige Tage im Nationalpark bleiben, ist er für etliche Menschen zum Lebensraum geworden.
Datum: 11.06.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Wenn das Jugendamt bei Familie N. in der Eifel anruft, muss alles schnell gehen. Dann wird ein Kind aus seiner Familie genommen und zu Michaela N. und ihrem Mann gebracht. Diesmal ist es ein sieben Wochen alter Säugling. Es besteht Verdacht auf Kindesmisshandlung. Von seiner Mutter wurde er gerade noch gestillt, nun muss er sich an völlig fremde Menschen gewöhnen.
Datum: 06.06.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Viele Menschen kennen das negative Gefühl, wenn sie das Geräusch von einem Bohrer beim Zahnarzt hören. Doch man kann einiges für seine Mundhygiene tun, um die Zähne bestmöglich zu versorgen und somit bohren ggf. sogar vermeiden können.
Datum: 03.06.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Wenn von Kriegsverletzungen die Rede ist, denken die meisten sicherlich an Schusswunden oder den Verlust eines Arms oder Beins. Manche Verletzungen sind für andere aber unsichtbar: Geschätzt 1.200 Soldatinnen und Soldaten in Deutschland sind beim Auslandseinsatz traumatisiert worden, ohne körperlich verwundet zu sein. Sie haben eine Posttraumatische Beslatungsstörung (PTBS). Weil diese psychischen Verletzungen aber nicht sichtbar sind, ist der Kampf um Anerkennung besonders schwer. Die Betroffenen leiden unter anderem unter Depressionen und Panikattacken.
Datum: 31.05.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Scharf, lang und vor allen Dingen tödlich - Reißzähne und Klauen zählen zweifelsohne zu den gefährlichsten und effektivsten Waffen im Tierreich. Ob Wolf, Krokodil oder der König der Tiere: Sie alle sind mit ihrem natürlichen Killerinstinkt dafür prädestiniert, im Kampf um Territorium und Nahrung das Fortbestehen ihrer Art zu sichern. Von Jägern und Gejagten: Die Dokumentation zeigt, wem seine Waffen und Verteidigungsstrategien einen Platz an der Spitze der Nahrungskette verschafft haben.
Datum: 28.05.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Doku-Film über den berühmtesten Ostfriesen der Welt.
Datum: 24.05.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
In ihrer Dokumentation "Lindner und die FDP – Aufbruch ins Abseits?" haben Reinhold Beckmann und Ulrich Stein die FDP seit dem Wahlkampf 2017 über ein Jahr lang begleitet.
Datum: 21.05.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Die Dokumentation lässt Zeitzeugen zu Wort kommen, die den Zweiten Weltkrieg als Kind miterleben mussten und bis heute ein Trauma mit sich tragen. Sie erzählen, welche traumatischen Ereignisse sie durchleben mussten und wie sie in den folgenden Jahrzehnten mit dem Erlebten umgegangen sind. Welche seelischen Narben tragen sie noch heute in sich?
Datum: 15.05.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen