Viele Diabetiker leiden an Gesundheitsproblemen, die zwar häufig sind, deren Zusammenhang mit der Zuckerkrankheit aber oft wenig bekannt ist Wenn von Gesundheitsproblemen im Zusammenhang mit Diabetes die Rede ist, denkt fast jeder sofort an Herzinfarkt, Augenerkrankungen oder Nierenschäden. Und bestimmt nicht an eine schmerzende Schulter, nächtliche Atemstillstände oder Knoten in der Brust. Dabei sind diese und zahlreiche weitere Begleiterkrankungen des Diabetes sogar recht häufig. Allerdings werden sie oft erst spät erkannt und behandelt, da der Zusammenhang mit der Zuckerkrankheit nicht auf der Hand liegt.
Datum: 21.10.2014 Kommentare: 0
 
Sie werden bestaunt und beneidet: die Frauen und Männer, die im Fernsehen vor den Augen eines Millionenpublikums zu Millionären wurden. Sie schafften es, in einer der großen Gewinnshows auf einen Schlag zu reichen Leuten zu werden. Für ihre "37 Grad"-Reportage "Wer bleibt Millionär? Der Traum vom großen Geld" hat Iris Bettray einige dieser Glückspilze besucht. Sie wollte wissen, wie es diesen Menschen einige Jahre nach ihrem plötzlichen Gewinn geht und wie das Geld ihren Alltag verändert hat.
Datum: 21.10.2014 Kommentare: 0
 
Am Anfang steht eine Legende - wie bei jedem Jahrtausendfund. An einem heißen Morgen im Spätjahr 1946 führen Beduinen ihre Herden über die Steilhänge am Westufer des Toten Meeres. Auf der Suche nach einer verirrten Ziege wirft Mohammed ed Dib einen Stein in eine Höhle. Das Geschoss zerschlägt einen Tonkrug. Schmutzig-weiße Stoffbündel kommen zum Vorschein.
Datum: 21.10.2014 Kommentare: 0
 
Für die meisten Deutschen ist die Atomkraft ein emotionales Streitthema. Viele haben Angst vor einer unbeherrschbaren Technik. Planet Wissen geht der Sache auf den Kern und nimmt ein Kraftwerk unter die Lupe. Wo genau liegen die Risiken dieser Energiequelle und was passiert in einem Atomkraftwerk? Grundlage der Stromerzeugung sind Kernspaltung und Radioaktivität. Für Laien undurchschaubar und bedrohlich. Für Betreiber hingegen logische Berechnung und sichere Kalkulation. Was aber passiert bei einem Störfall und was ist überhaupt ein Störfall? Die Physikerin und Gutachterin Oda Becker erklärt das ABC der Kernenergie und zeigt Chancen und Risiken auf.
Datum: 20.10.2014 Kommentare: 0
 
Der Winterkrieg war ein vom 30. November 1939 bis zum 13. März 1940 zwischen der Sowjetunion und Finnland ausgetragener Krieg. Im Herbst 1939 hatte die Sowjetunion Finnland mit Gebietsforderungen in der Karelischen Landenge konfrontiert und diese mit unabdingbaren Sicherheitsinteressen für die Stadt Leningrad begründet. Nachdem Finnland die Forderungen abgelehnt hatte, griff die Rote Armee am 30. November 1939 das Nachbarland an.
Datum: 20.10.2014 Kommentare: 0
 
Psychische Erkrankungen entwickeln sich zur Volkskrankheit. Kann jeder von uns jederzeit „verrückt“ werden? Was passiert dann? Das Thema Psychiatrie ist bei vielen ein absolutes Tabuthema. Doch diese Doku handelt exakt von diesem Thema.
Datum: 20.10.2014 Kommentare: 0
 
Steffens Outfit für die nächsten Tage: Schutzhandschuhe, Schutzanzug und Schutzmaske. Seine Gegner: Tauben, Kakerlaken und Co. Als Assistent der Schädlingsbekämpferfamilie Kalff aus Hamburg muss der Reporter Nerven aus Stahl beweisen, denn er bekommt keine Schonfrist. Mal eben zehn Kilo Taubendreck wegkratzen oder 30 Meter hoch und nur durch ein Seil gesichert ein Vogelschutznetz reparieren? Für Steffen der reinste Albtraum. Aber das reicht noch nicht...
Datum: 19.10.2014 Kommentare: 0
 
Aus Anlass der UN-Klimakonferenz in Kopenhagen widmete sich das WDR-Fernsehen dem Thema Umwelt mit einem brisanten Dreiteiler: eco-crimes. Das organisierte Verbrechen hat ein neues Betätigungsfeld. Experten nennen es in einem Atemzug mit Waffen- und Drogenschmuggel. Milliardengeschäfte zu Lasten des Kostbarsten, was die Natur zu bieten hat. Schwarzhandel mit dem Teuersten, das Umweltgesetze verbieten. Die vielen internationalen Abkommen zum Schutz der Umwelt wiegen die Öffentlichkeit in trügerischer Sicherheit.
Datum: 18.10.2014 Kommentare: 0
 
Angeklagt: Forensik - Dokumentation über Schwachstellen forensischer Methoden
Datum: 18.10.2014 Kommentare: 0
 
Fand die Zähmung der wilden Verwandten vor rund 15.000 Jahren statt - oder schon 100.000 Jahre früher, wie manche Forscher vermuten? Wie viel Wolfsblut steckt noch im Hund? Und was haben Hund, Wildhund und Wolf noch immer gemeinsam?
Datum: 18.10.2014 Kommentare: 1
 
Schon die Kelten nannten den Wolf „Geist des Sturmes". Um kaum ein anderes Tier ranken sich so viele Mythen und Legenden. Von den Menschen gefürchtet, wurde der Wolf über Jahrhunderte hinweg gnadenlos verfolgt und fast ausgerottet. Jahrhunderte lang musste Meister Isegrim als Projektionsfläche für Ängste und Hass herhalten. Die Menschen hielten ihn für eine heimtückische, unberechenbare Bestie, eine Bedrohung, die es zu vernichten galt.
Datum: 17.10.2014 Kommentare: 0
 
Pfleger Bert Ivers' Arbeitsalltag ist nicht planbar. Er arbeitet in der Notaufnahme des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in Kiel. Mehr als 50 Patienten kommen pro Schicht, vom "Bagatelltrauma" über Schnittverletzung beim Hobbygärtner bis zum schweren Verkehrsunfall, täglich geht es um Leben und Tod. Die nordreportage begleitet Ivers während einer Schicht. Er stellt sich den Herausforderungen mit großem Verantwortungsbewusstsein - für ein beschämend niedriges Gehalt.
Datum: 17.10.2014 Kommentare: 0
 
Seite 1 von 48112345...Last »