Mit mehr als 7.500 km Ausdehnung ist die Andenkette das größte Gebirge der Welt, und ihre imposanten Gipfel ragen bis zu 7.000 m in die Höhe. Von Feuerland im äußersten Süden Südamerikas geht es entlang der Anden nach Norden, und im bolivianisch-peruanischen Altiplano auf Höhen von über 5.000 m. Weiter geht die Reise zum Panatal, dem größten Feuchtgebiet der Erde.
Datum: 30.07.2014 Kommentare: 0
 
Als aus Sportlern Spitzel wurden - Das Stasi-Erbe des SC Neubrandenburg
Datum: 30.07.2014 Kommentare: 0
 
Der menschliche Körper leistet Tag für Tag Unglaubliches. An nur einem einzigen Tag im Leben eines Menschen vollbringen die Haut, die Augen, die Ohren, unsere Stimme, die Nase, das Herz, Muskel und Knochen sowie unser Gehirn wahre Wunder. Aber auch schon bevor der Mensch auf die Welt kommt, wird eine Hochleistung nach der anderen geliefert: denn Organe und Sinne werden bereits in den ersten Wochen eines Fötus entwickelt.
Datum: 30.07.2014 Kommentare: 0
 
Hilflos - Wissenschaft
Datum: 29.07.2014 Kommentare: 0
 
Diese Folge der Dokumentationsreihe "Essen verändert die Welt" begibt sich auf die Spuren großer Wandlungen. Mit der Entdeckung der Neuen Welt und dem Aufbruch in die Neuzeit beginnt der Siegeszug von Nahrungsmitteln, die uns heute selbstverständlich sind: Kartoffeln, Mais und viele weitere Früchte aus den neu entdeckten Ländern Amerikas bereichern den europäischen Speiseplan. Dabei schreiben diese Nahrungsmittel manchmal auch große Geschichte.
Datum: 29.07.2014 Kommentare: 0
 
Heftige Sonnenstürme stellen eine enorme Bedrohung dar - sie können Satelliten zum Absturz bringen und Stromnetze zusammenbrechen lassen. Wie kann die Gefahr für uns auf der Erde kalkulierbar werden?
Datum: 29.07.2014 Kommentare: 0
 
Nach dem Urknall dauerte es einige hundert Millionen Jahre, bevor sich die ersten Sterne und Galaxien bildeten. Bislang sind nur sehr wenige Objekte aus dieser frühen Zeit bekannt. Die genaue Distanz zu ihnen lässt sich oft auch nur schwer angeben, da Teleskope von so weit gelegenen Sternhaufen nur extrem wenig Licht aufnehmen können.
Datum: 28.07.2014 Kommentare: 0
 
Exoten aus der Tier- und Pflanzenwelt erobern Deutschland. Immer öfter und schneller gelangen Tiere und Pflanzen aus fremden Regionen in unsere Flüsse, Wiesen und Wälder. Sie legen eine überraschende Anpassungsfähigkeit an den Tag, bringen etablierte Nahrungsketten ins Wanken und verändern so letztlich auch das Leben der Menschen. Die Dokumentation öffnet den Blick für ein Naturphänomen, das in einer globalisierten Welt ständig an Bedeutung gewinnt und einen Vorgeschmack auf zukünftige Veränderungen gibt, die ein weltweiter Klimawandel und immer kürzere Verkehrswege mit sich bringen könnten.
Datum: 28.07.2014 Kommentare: 0
 
Verflucht - ist im Deutschen die ursprünglich englische Bezeichnung für ein Genre in der Trivialliteratur, das sich am besten als eine Mischung aus Horror- und Fantasy-Elementen fassen lässt; seltener kommen auch Bezüge zur Science Fiction vor (z. B. Dark City von Alex Proyas, 1998)
Datum: 28.07.2014 Kommentare: 0
 
Das Alte Ägypten - Im Zeichen des Sonnengottes - Folge 3
Datum: 27.07.2014 Kommentare: 0
 
Drogen im Visier - San Francisco Meth Zombies
Datum: 26.07.2014 Kommentare: 0
 
Mythos Wiedergeburt - Es gibt ein Leben nach dem Tod
Datum: 26.07.2014 Kommentare: 0
 
Seite 1 von 47312345...Last »