Doch der Föhn kann mit seiner extrem trockenen Luft die Gesundheit empfindlich beeinflussen. Die Fotografin Verena von Gagern-Steidle lebt auf einem alten Viereckhof in Niederbayern. Sie liebt und schätzt das wunderbare Licht, das der Föhn erzeugt. Wenn er besonders stark gewütet hat, zieht es sie in den Wald, wo sie mit ihrer Kamera die eindrucksvolle Naturgewalt des Windes dokumentiert. Doch es ist eine Hass-Liebe, denn seit vielen Jahren leidet Verena von Gagern-Steidle unter Migräne - immer dann, wenn der Föhn über die Berge kommt.
Datum: 05.03.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Die Gefahr ist seit langem bekannt und der Teufelskreis aus Erosion und Überschwemmung bereits da. Trotzdem wird nicht systematisch gegengesteuert.
Datum: 28.02.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Diese kinematographische Reise führt durch das faszinierende Amazonas-Delta. Mit einem einfachen Boot erreicht man die größte Flussinsel der Welt, die Ilha de Marajó. Ihre Bewohner bauen Açaí an: Diese Beere mit zahlreichen Heilkräften wird in die ganze Welt exportiert und auf dem berühmten Markt Ver-o-Peso in Belém im Süden des Deltas verkauft.
Datum: 08.12.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Kann Sand singen? Er kann. Aber will man ihn hören, muss man weit reisen, bis ins östliche Sibirien an den Baikalsee. Im Norden dieses geheimnisvollen Gewässers gibt es am Fuß des Kap Turali eine Sanddüne. Da hört man den Sand ganz deutlich – aber jeder hört etwas anderes. Für die Einheimischen sind es Sirenen, die mit ihrem Gesang den Besucher in die Tiefe locken wollen.
Datum: 05.11.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Plage der Landwirte, Liebling der Naturschützer: Kaum ein Wildtier in Bayern ist so umstritten wie der Biber. Einst vom Menschen ausgerottet, hat sich das Nagetier seit seiner Wiederansiedlung wieder kräftig vermehrt.
Datum: 17.09.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Das Kaspische Meer ist das größte Binnengewässer der Erde. Majestätische Berge, endlose Steppen, heiße Sandwüsten und üppige Sumpflandschaften umgeben das Gewässer. An den waldreichen Berghängen des Kaukasus haben Luchse und Wölfe ihre Heimat, das weitverzweigte Mündungsdelta der Wolga bietet Wasservögeln, Amphibien und der Rohrkatze ideale Lebensbedingungen.
Datum: 22.06.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Die Atolle des Pazifischen Ozeans umschließen als ringförmige Korallenriffe eine Lagune, die mindestens einen Zugang zum offenen Meer aufweist. In diesen Passagen versteckt sich ein Großteil der pazifischen Artenvielfalt. An der Seite eines Doktorfisches unternimmt der Zuschauer eine Lebensreise und lernt dabei dieses hochinteressante Ökosystem näher kennen.
Datum: 14.06.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Der Grand Canyon ist eines der größten Naturwunder auf unserem Planeten. Der ehemalige amerikanische Präsident Teddy Roosevelt nannte ihn den "einzigen Ort, den jeder Amerikaner einmal gesehen haben sollte." Tatsächlich ist der Grand Canyon heute der meistbesuchte Nationalpark der USA. Doch während die meisten Touristen nur wenige Tage im Nationalpark bleiben, ist er für etliche Menschen zum Lebensraum geworden.
Datum: 11.06.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Scharf, lang und vor allen Dingen tödlich - Reißzähne und Klauen zählen zweifelsohne zu den gefährlichsten und effektivsten Waffen im Tierreich. Ob Wolf, Krokodil oder der König der Tiere: Sie alle sind mit ihrem natürlichen Killerinstinkt dafür prädestiniert, im Kampf um Territorium und Nahrung das Fortbestehen ihrer Art zu sichern. Von Jägern und Gejagten: Die Dokumentation zeigt, wem seine Waffen und Verteidigungsstrategien einen Platz an der Spitze der Nahrungskette verschafft haben.
Datum: 28.05.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Viele Menschen machen sich über den Klimawandel keinen Kopf, während andere hingegen alles dafür tun, die Klimaerwärmung zu reduzieren. Dabei unterschätzen viele, wie wichtig es ist, den Klimawandel so gut es geht zu reduzieren. Denn längst geht es nicht mehr darum, „etwas für die Umwelt“ zu tun, sondern unser Überleben zu sichern. Deshalb sollte jeder Einzelne von uns, den Kampf gegen den Klimawandel unterstützen!
Datum: 22.04.2019 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Seen sind lebendige Gewässer, sie entstehen und vergehen in einem Kreislauf der Natur. Die Dokumentationsreihe ergründet in wunderschönen Bildern, wie die Natur und der Mensch in Harmonie mit den Lebenszyklen ganz unterschiedlicher Seen auf der Erde leben. Im Herzen Sibiriens liegt ein See der Extreme: der Baikalsee. Sein Wasser zählt zu den reinsten der Erde. Die klimatischen Verhältnisse in der Region sind ausgesprochen hart, doch trotz der endlosen strengen Wintermonate konnte sich hier eine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt entwickeln.
Datum: 29.01.2019 Kommentare: 0
 
Eine abenteuerliche Dokumentation ins faszinierende Reich der Pflanzen. Tiefe Einblicke und Forschungsresultate geben Grund zu weiteren Beobachtung dieses weitreichenden Themengebietes.
Datum: 25.12.2018 Kommentare: 0