Wo sonst ist man dem Himmel näher als in der spektakulären Berglandschaft Nordäthiopiens? Allerdings: Der Aufstieg zu den verborgenen Felsenkirchen von Gheralta setzt Schwindelfreiheit voraus. Besonders auf deutsche Forscher üben sie eine magische Anziehungskraft aus, ebenso wie die weltberühmten Stelen von Axum oder die Tempelruinen von Yeha.
Datum: 10.05.2016 Kommentare: 0
 
Die kleine Karibikinsel Montserrat wird von einem Vulkan bedroht, der nicht zur Ruhe kommt. Bei einer der jüngsten Eruptionen wurde sogar der Flugplatz der Insel zerstört. Sichere Zufluchtsorte schwinden, wodurch die Einwohner immer weiter in den vergleichsweise sicheren Norden der Insel getrieben werden. Die Sendung dokumentiert die Geschichte der Menschen auf Montserrat und ihr Leben mit dem unberechenbaren Vulkan, von dem niemand weiß, wann er das nächste Mal ausbrechen wird.
Datum: 30.04.2016 Kommentare: 0
 
Colorado - Der Fluss der Gesteine, Der Colorado entspringt in den Bergen der Rocky Mountains, im US-Bundesstaat Colorado. Bis er in Mexiko in den Pazifik fließt, legt er mehr als 2.300 Kilometer zurück. Auf seinem Weg durch den amerikanischen Westen durchquert der majestätische Fluss zahlreiche Canyons, vom Monument Valley bis zum wohl bekanntesten Canyon der Welt und Ziel zahlloser Touristen, dem Grand Canyon.
Datum: 28.04.2016 Kommentare: 0
 
Orinoko - Der Fluss der Abenteuer, Die Orinoko-Mündung in Venezuela ist mit einer Fläche von über 24.000 Quadratkilometern das breiteste Flussdelta der Erde. Es bildet gleichzeitig das Tor zum südamerikanischen Kontinent. Einst betraten hier Christoph Kolumbus und seine Nachfolger die Neue Welt, um nach Eldorado zu suchen, dem mythischen Goldland, das dem Königreich Spaniens die Weltherrschaft sichern sollte.
Datum: 21.04.2016 Kommentare: 0
 
Ackerland ist das neue Gold der Kapitalmärkte, und zwar in ganz Europa. Rumänien ist für internationale Investoren besonders attraktiv. Zwar gab es schon während des Sozialismus riesige Agrarstrukturen, doch seit der Öffnung des Ostens kaufen sich immer mehr ausländische Investoren ein. Ganze Regionen wurden zu Agrarlandschaften mit gigantischen Flächen, die nach der Ernte wie braune und verlassene Wüsten aussehen. Kritiker bezeichnen diese Entwicklung schlicht als „Landraub“, Investoren dagegen argumentieren mit der Schaffung von Arbeitsplätzen.
Datum: 10.04.2016 Kommentare: 0
 
Der gewaltige Strom Niger fließt durch mehrere westafrikanische Länder, einem gibt er sogar seinen Namen. An seinen Ufern liegen Städte wie das tausendjährige Djenné in Mali, bekannt durch die fantastische Lehmmoschee, und Timbuktu, die Perle der Sahara. Im Verlauf des Flusses von Malis Hauptstadt Bamako bis zur Handelsmetropole Gao verehren westafrikanische Völker den Niger als wundersamen Lebensquell und geheimnisvolle Gottheit.
Datum: 02.03.2016 Kommentare: 0
 
Südamerikas einzigartige Naturparadiese sind in Gefahr. Durch den Klimawandel schmelzen die tropischen Gletscher in den Anden. Brasiliens Flüsse sind verseucht. Der Amazonasregenwald, die grüne Lunge der Welt, wird weiter abgeholzt. Die Probleme sind menschgemacht, doch überall gibt es auch Lösungsansätze, Aktivistengruppen und hoffnungsvolle Umweltprojekte. ZDF-Südamerika-Korrespondent Andreas Wunn reist an die Brennpunkte im Kampf gegen die Zerstörung. In den peruanischen Anden begegnet er Kleinbauern, die künftig ohne das Wasser ihres Gletschers auskommen müssen und sich darauf vorbereiten.
Datum: 01.03.2016 Kommentare: 0
 
Es klingt wie ein Traum: In einem Luxuszug einmal quer durch das südliche Afrika reisen. Der Rovoszug macht es möglich. Die Waggons sind im Stil der Kolonialzeit restauriert, das fahrende Hotel wirbt mit 5-Sterne-Standard. Fast 6.000 Kilometer lang geht die Reise von Dar es Salaam in Tansania bis nach Kapstadt in Südafrika. ZDF-Korrespondent Timm Kröger und das Team aus dem ZDF-Studio Johannesburg haben die Reisegesellschaft von Lusaka, der Hauptstadt Sambias, bis nach Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas, begleitet. Was für die Fahrgäste eine Traumreise ist, ist für Reiseleiter und Crew eine Herausforderung. Frische Lebensmittel entsprechen nur an bestimmten Haltestationen den Anforderungen. Trotzdem stehen täglich neben dem opulenten Frühstück zwei Mahlzeiten mit jeweils drei Gängen auf dem Programm - und das für 61 Passagiere.
Datum: 29.01.2016 Kommentare: 0
 
Die Bewohner der Färöer Inseln haben nicht gerade das beste Wetter, viel Sonnenschein oder warme Temperaturen. Doch die Menschen dort sind glücklich. Warum? Das versucht der Reporter hier rauszufinden.
Datum: 21.01.2016 Kommentare: 0
 
Willkommen auf Colorado Island. Lassen Sie sich einladen auf eine Reise in die feuchten Tiefen des Regenwaldes. Sehen Sie atemberaubende Tieraufnahmen von seltenen und bedrohten Arten inmitten einer überwältigenden und zum Teil noch unberührten Natur. Der Regenwald – Der letzte Schatz unserer Erde zeigt Ihnen fantastische Impressionen. So eindrucksvoll aufgenommen wie niemals zuvor. Gedreht in allerbestem Real 3D mit hervorragenden 3D-Effekten. Unter den smaragdgrünen Baumkronendächern des tropischen Regenwaldes in Panama verbirgt sich eine faszinierende Flora und Fauna. Fast die Hälfte aller auf der Welt vorkommenden Pflanzen und Tiere sind hier Zuhause.
Datum: 10.01.2016 Kommentare: 1
 
Die Dokumentation zeigt in bisher ungezeigten Aufnahmen jene Phänomene, die scheinbar sämtlichen Naturgesetzen trotzen.
Datum: 03.01.2016 Kommentare: 1
 
Im Harz kann man unglaublich schöne Orte entdecken. Die Rappbodetalsperre, eine Tropfsteinhöhle, schöne Burgen und vieles mehr warten förmlich darauf, dass wir Menschen sie besuchen. Sagenhaft zeigt einige schöne Plätze aus dem Harz.
Datum: 14.11.2015 Kommentare: 0
 
Seite 2 von 2712345...Last »