Viele Menschen gehen regelmäßig in die Sauna. Dabei stärkt ein Saunabesuch nicht nur den Kreislauf, sondern auch das Immunsystem. Durch die erhöhte Temperatur pumpt das Herz verstärkt Blut in die Venen und die Haut fängt anzuschwitzen, um die Wärme auszugleichen. Danach kühlt sich der Körper wieder runter, die Gefäße ziehen sich zusammen, um wieder Wärme zu erzeugen. Durch diesen Prozess wird der Kreislauf trainiert und die Haut wird durch die erhöhte Blutversorgung gestärkt. Damit ist ein Saunabesuch gesundheitsfördernd und wichtig.
Datum: 21.04.2017 Kommentare: 0
 
Die Doku erzählt die Erfolgsgeschichte eines deutschen Chemiegiganten und die Geschichte einer industriellen Zeitenwende - von der berühmten "Bayer-Familie" zur "strategischen Holding" mit weltweitem Portfolio-Management. Es ist der unaufhaltsame Aufstieg eines kleinen Farbengeschäftes an der Wupper zum mächtigen Weltkonzern mit über 110.000 Mitarbeitern und fast 40 Milliarden Euro Jahresumsatz. Bayer ist eine deutsche Weltmarke wie Thyssen und Krupp, Siemens und AEG, Volkswagen und Mercedes. Mit seinem Jahrhundertmedikament "Aspirin" hat Bayer es sogar zum weltweiten Markensynonym für eine ganze Produktgruppe gebracht.
Datum: 19.03.2017 Kommentare: 0
 
Die traditionsreiche Berliner "Charité" ist eine der größten und bedeutendsten Universitätskliniken Europas. Hier arbeiten 15.000 Menschen, darunter Ärzte, Pfleger, Logistiker, Köche und Forscher.
Datum: 10.03.2017 Kommentare: 0
 
Sie ist zum ersten Mal in Australien und kennt daher nur die Tiere aus Deutschland. Vorher war das gefährlichste Tier in ihrer Umgebung die Wespe und nun sind es giftige Schlange, Spinnen und andere Tiere. In Australien ist sie nun Schädlingsbekämpferin und stellt sich ihren Ängsten.
Datum: 24.02.2017 Kommentare: 0
 
Jeder kennt solche Nächte: man wälzt sich im Bett, Gedanken kreisen und man kann einfach nicht einschlafen- egal, wie lange man es versucht. Dies geschieht vielen Menschen meistens am Sonntag, da sich von Sonnag auf Montag der normale Arbeitsrythmus wieder einstellen muss.
Datum: 12.02.2017 Kommentare: 0
 
Die Gesundheit wird heutzutage immer wichtiger. Gerade weil die Versuchung mit Fast Food Produkten sehr groß ist. Wenn wir mal in der Stadt laufen, sehen wir an jeder Ecke essenstechnische Sünden: Pizza auf die Hand, schnell ein Burger Menü oder eine Bockwurst in Brot. Die schnellen Gerichte werden immer beliebter und unserem Körper gefällt das gar nicht.
Datum: 05.02.2017 Kommentare: 0
 
Nun ist es vollbracht. Der Film der meinen Weg vom Antisportler zum Marathon-Teilnhemer, vom März 2012 bis September 2013 beschreibt, wurde kürzlich im Programm von Rai Südtirol gezeigt. Er stellt sozusagen den Abschluss eines Selbstversuchs dar, der belegt, dass wohl jeder einen Marathon laufen kann. Wobei die Zeit weniger eine Rolle spielt, als vielmehr die Erfahrung mehrere Stunden am Stück laufen zu können und das über eine Strecke von etwas mehr als 42 Kilometern. Für mich persönlich war es eine der wichtigsten Erfahrungen die ich bislang gemacht habe. Mich selbst so intensiv zu spüren, hat einiges verändert und ich bin allen, die mich auf diesem Weg begleitet haben, sehr dankbar dafür.
Datum: 23.01.2017 Kommentare: 0
 
Bei Arthrose oder "Gelenkverschleiß" hilft oft nur ein künstliches Gelenk. "betrifft" stellt verschiedene Methoden vor, die versprechen, eine Operation zumindest um viele Jahre hinauszuzögern, wenn nicht sogar ganz zu vermeiden.
Datum: 21.01.2017 Kommentare: 0
 
U.a. mit diesen Themen: Krank durch Dieselabgase? Chinesische Firmenübernahmen und teuer oder billig: Lebkuchen
Datum: 02.01.2017 Kommentare: 0
 
Ebola: Eine schreckliche Krankheit, die unfassbar viele Menschenleben kostete.
Datum: 20.12.2016 Kommentare: 0
 
Zuhause wollen die meisten Menschen sterben. In Würde. Ohne Schmerzen. Gut versorgt und nicht allein. Seit fünf Jahren haben sterbenskranke Menschen, die nicht mehr geheilt werden können, auch einen gesetzlichen Anspruch, zu Hause sterben zu können. Das Recht auf eine "spezialisierte ambulante Palliativversorgung" (SAPV). Ganz unbürokratisch soll ein Team qualifizierter Ärzte und Pfleger den Sterbenden rund um die Uhr in dessen eigenen vier Wänden betreuen, ihn pflegen und seine Schmerzen lindern - so das Gesetz.
Datum: 11.07.2016 Kommentare: 0
 
Die BR-Reporter beobachteten den Alltag von Demenzkranken, die zu Hause betreut und gepflegt werden, von ihren Angehörigen und ambulanten Diensten. Bloß nicht ins Heim - dieser Wunsch vereint sie alle. Für die Betroffenen ist es wichtig, vertraute Menschen um sich zu haben, wenn sie ihr Leben langsam vergessen und immer hilfloser werden. Nicht jede Familie ist räumlich, beruflich oder psychisch in der Lage, die Aufgabe der häuslichen Pflege zu übernehmen. Die Haltung aller Beteiligten ist entscheidend, so das Fazit der Reporter. Es geht ganz praktisch um die Würde des Menschen und seine Rechte.
Datum: 08.07.2016 Kommentare: 0
 
Seite 1 von 612345...Last »