Doku über die Seetang-Wälder, USA.
Datum: 24.07.2017 Kommentare: 0
 
Die Suruga Bucht ist die tiefste Bucht Japans mit einer Tiefe von mehr als 2.500 Metern. Das Gebiet wird durch den einfließenden Kuroshio und den vorhandenen Tiefseestrom stark geprägt. Hier gibt es ein großes Angebot an Tiefseewesen, einschließlich riesiger Krabben und Garnelen, die in anderen Teilen des Ozeans selten gesehen werden. Erleben sie diese Wunderwelt über den Zeitraum eines ganzen Jahres!
Datum: 17.07.2017 Kommentare: 0
 
Die Erfindung der Kreuzfahrt wird der Peninsular & Oriental Steam Navigation Company zugeschrieben. Dieses Unternehmen begann als Schifffahrtslinie zwischen England und der iberischen Halbinsel. 1840 nahm es den Postdienst nach Alexandria auf. Ab 1844 bot es Luxuskreuzfahrten nach Gibraltar, Malta und Athen an. P&O Cruises gelten als ältestes Kreuzfahrtunternehmen Europas.
Datum: 16.07.2017 Kommentare: 0
 
Dem renommierten Unterwasser-Kameramann und Meeresbiologen Rick Rosenthal ist etwas ganz Besonderes gelungen: Bei Nacht hat er den Aufstieg von Tiefseewesen in den tropischen Gewässern des Pazifischen Ozeans gefilmt.
Datum: 19.06.2017 Kommentare: 0
 
Diese Doku zeigt eine Gruppe von Tauchtouristen auf dem Weg zu einen der spektakulärsten Tauchzielen des Roten Meeres. Das erste Ziel sind die Brother Islands. Neben zwei Wracks bietet das Riff atemberaubende Steilwände. Das zweite Ziel ist das Daedalus Riff, das für seine Steilwände, aber auch für seine Hammerhaischulen bekannt geworden ist.
Datum: 06.06.2017 Kommentare: 0
 
Ein schwerer Orkan verhindert die Rettung der Mannschaft, die Ladung geht über Bord: Im März 1822 läuft in der Elbmündung bei Cuxhaven die "Gottfried" auf Grund. Das Schiff war von Triest nach Hamburg unterwegs und führte eine kostbare Sammlung ägyptischer Objekte für den Preußenkönig an Bord.
Datum: 26.01.2017 Kommentare: 0
 
Im Reich der Mangroven - Die ersten Mangroven auf den Bahamas entstanden vor 50 Millionen Jahren. Die Sumpfgebiete in tropischen Küstenregionen galten schon immer als wild und gefährlich. Vor kurzem wurde die wichtige Rolle der im Salzwasser gedeihenden Mangrovenbäume für zahlreiche Arten auf den Bahamas nachgewiesen. Sie bilden eine Art Puffer zwischen Land und Meer, schützen die Küste vor Abtragung und können sogar Orkanschäden mindern, denn ihr tief ins Wasser getauchte bizarre Wurzelgeflecht dient als Wellenbrecher.
Datum: 23.12.2016 Kommentare: 0
 
Das Wattenmeer ist nicht nur eine einzigartige Naturlandschaft, in ihm lauern auch jede Menge lebensbedrohliche Gefahren. Die plötzlich aufkommende Flut hat schon so manchen Wattwanderer in eine Notsituation gebracht. Immer wieder ertrinken Menschen zwischen Inseln und Festland, wenn sie sich nicht an die Verhaltensregeln im Watt halten.
Datum: 06.12.2016 Kommentare: 0
 
Mauritius ist ein traumhafter Ort zum Urlaub machen. Nicht nur der Strand ist ein Traum, sondern man kann dort auch Schnorcheln und andere schöne Dinge unternehmen.
Datum: 07.10.2016 Kommentare: 0
 
Vom Leben auf abgelegenen Inseln im Atlantik handelt die Reportage von Wolfgang Herles, von der Last und vom Glück der Isolation. - Damit ist der Film das Gegenstück seines Zweiteilers "Der Große Teich", der im Sommer 2013 im ZDF ausgestrahlt wurde. Er zeigte den Atlantischen Ozean als Brücke der Kulturen, als Binnenmeer der westlichen Zivilisation. Sklavenhändler, Kolonisatoren, Auswanderer kreuzten seine Fluten. In "Der Große Teich: Ozean der Isolation" zeigt Wolfgang Herles nun die endlosen Weiten dieses Ozeans als Medium der Abschottung. Deshalb gilt sein Interesse vier sehr isolierten Inseln, vom Südatlantik bis zum Nordmeer.
Datum: 30.09.2016 Kommentare: 0
 
57 Tage auf hoher See, auf der Suche nach dem Leben unter dem Eis: Das ist das Programm des Forschungseisbrechers "Polarstern" des Deutschen Alfred-Wegener-Instituts in Bremerhaven bei seiner jüngsten Antarktis-Expedition. ZDF-Reporterin Hildegard Werth und Kameramann Ludger Nüschen sind vom ersten bis zum letzten Tag mit dabei. Zwei Monate in Meer und Eis, begleitet von Stürmen, nervenaufreibenden Rammeis-Fahrten und dem Risiko, für etliche Monate im Eis festzufrieren.
Datum: 12.09.2016 Kommentare: 0
 
Für die meisten Menschen sind Küchenschaben, Würmer oder Quallen eher unangenehme Zeitgenossen. Doch diese Tiere sind es durchaus wert, dass der Mensch seine Abscheu überwindet. Für Forscher stehen die ungeliebten Wesen nicht erst seit heute im Fokus. Und so wurden diese unerwünschten Gesellen nach und nach zu echten Superstars der Versuchslabore. Dieser Film beschäftigt sich mit Quallen.
Datum: 26.08.2016 Kommentare: 0
 
Seite 1 von 1112345...Last »