Bei Sonnenschein ist der Bodensee Idylle pur. "Wenn aber Windböen mit über 100 Stundenkilometern über den See fegen, lernt man Respekt zu haben", so Jens L. von der Wasserschutzpolizei.
Datum: 05.12.2016 Kommentare: 0
 
57 Tage auf hoher See, auf der Suche nach dem Leben unter dem Eis: Das ist das Programm des Forschungseisbrechers "Polarstern" des Deutschen Alfred-Wegener-Instituts in Bremerhaven bei seiner jüngsten Antarktis-Expedition. ZDF-Reporterin Hildegard Werth und Kameramann Ludger Nüschen sind vom ersten bis zum letzten Tag mit dabei. Zwei Monate in Meer und Eis, begleitet von Stürmen, nervenaufreibenden Rammeis-Fahrten und dem Risiko, für etliche Monate im Eis festzufrieren.
Datum: 12.09.2016 Kommentare: 0
 
Über drei Jahrzehnte lang führte der chinesische Admiral Zheng He gewaltige Expeditionen in Königreiche wie Indien, den mittleren Osten und Afrika. 1405 startete seine erste Exkursion mit 300 Schiffen, sechs weitere Erkundungsreisen in ferne Länder sollten folgen. Nur wenig ist überliefert von dem frühen Entdecker. Wer war dieser außergewöhnliche Mann, der eine Armada um die halbe Welt schickte - und das schon achtzig Jahre bevor Kolumbus seine Expedition startete?
Datum: 26.05.2016 Kommentare: 0
 
In diesem Video wird überprüft, was an dem Film ,,Fluch der Karibik" wahres dran ist.
Datum: 02.04.2015 Kommentare: 0
 
Diese Reise entlang der norwegischen Küste zum Nordkap gehört zu den schönsten Seereisen der Welt - eine Sehnsuchtsroute vor allem für deutsche Touristen. Es ist keine Kreuzfahrt im klassischen Sinn, sondern eigentlich eine Reise auf einem Versorgungsschiff. Marco Voigtländer ist Reiseleiter auf der MS Midnatsol, fährt einmal die Woche entlang der norwegischen Fjorde. An Bord ist Voigtländer Ansprechpartner für Reisende und Besatzung, Übersetzer, Vermittler - der gute Geist der Urlauber: Er erfüllt Sonderwünsche, repariert kleine Malheurs. 34 Häfen, 11 Schiffe und eine Küstenstrecke von rund 2500 Kilometern.
Datum: 21.02.2015 Kommentare: 0
 
Tauchfahrt in die Vergangenheit: Kollision im Nebel - Das Ende der Andrea Doria --------- Als die "Andrea Doria" am Abend des 25. Juli 1956 den Hafen von New York ansteuert, ahnen weder Kapitän Piero Calamai und seine Crew noch die 1.134 Passagiere, dass sich eine Katastrophe anbahnt. Im dichten Nebel kollidiert das Schiff mit dem schwedischen Oceanliner "Stockholm". Noch 50 Jahre nach dem tragischen Ereignis sorgt die Angelegenheit für Aufsehen, denn die Schuldfrage wurde nie geklärt.
Datum: 02.01.2015 Kommentare: 0
 
Die Queen Mary war als Passagierschiff der Cunard-Reederei von 1936 bis 1967 im Einsatz. Sie hat seither in Long Beach, Kalifornien, als Hotel The Queen Mary festgemacht.
Datum: 26.11.2014 Kommentare: 0
 
Im zweiten Teil der Dokumentation erzählen die Autoren die Entwicklung der Kreuzfahrt nach dem Zweiten Weltkrieg bis in die heutige Zeit und geben einen Ausblick in die Zukunft. Allein 2011 wird jeden Monat ein neues Schiff in Dienst gestellt. Das Autoren-Duo Reinhard Joksch und Annette Sander nimmt die Zuschauer mit auf eine klassische Nordlandreise und macht dabei eine spannende und vergnügliche Zeitreise durch 120 Jahre Kreuzfahrtgeschichte.
Datum: 29.09.2014 Kommentare: 0
 
Tausende Schiffswracks aus den Weltkriegen sind im Meer versunken, viele davon in so großer Tiefe, dass eine wissenschaftliche Auswertung bislang unmöglich war. Mit modernster Ausrüstung wagt sich jetzt ein Taucherteam für die vierteilige Reihe "Geheimnis in der Tiefe" auf den Grund des Atlantiks zu unerforschten Wracks: Ergänzt werden die einzigartigen Filmaufnahmen vom Meeresgrund durch erläuternde Computer-Animationen sowie Interviews mit Zeitzeugen, Unterwasser-Archäologen und Militärhistorikern.
Datum: 15.09.2014 Kommentare: 0
 
Täglich transportiert das Schiff Container über die längste Wasserstrasse Deutschlands -- pendelt zwischen Köln und Antwerpen. 135 Meter lang, voll beladen rund 10.000 Tonnen schwer. Die "Factofour": eines der größten und modernsten Frachtschiffe auf dem Rhein.
Datum: 11.09.2014 Kommentare: 0
 
Am 4. Dezember 1875 legt der deutsche Dampfsegler "Deutschland" in Bremerhaven ab und nimmt Kurs auf New York. Mit an Bord zahlreiche Auswanderer, amerikanische Touristen und Kaufleute mit Waren für die Weltausstellung in Baltimore. Das Kommando führt der erfahrene Kapitän Eduard Brickenstein, der das Schiff erst wenige Tage zuvor übernommen hat.
Datum: 08.09.2014 Kommentare: 0
 
Katastrophen der Seefahrt (44) - Untergang nach Plan
Datum: 03.09.2014 Kommentare: 0
 
Seite 1 von 512345