Zukunft ohne Menschen - Das Gesetz der Wildnis
Datum: 14.01.2019 Kommentare: 0
 
Zukunft ohne Menschen ist eine Dokufiktion-Serie, in der spekulativ über eine Erde ohne Menschen berichtet wird: Wie lange brauchen die Natur und die Tierwelt, um sich zu erholen? Wann zerfallen welche Gebäude? Was passiert mit der hinterlassenen Technik? Wie lange dauert es voraussichtlich, bis alle Spuren menschlicher Existenz verschwunden sind?
Datum: 28.12.2018 Kommentare: 0
 
Gezeigt werden hier wilde Spekulationen darüber, wie die Welt eines Tages enden wird.
Datum: 28.10.2017 Kommentare: 0
 
Wenn das Leben endet, beginnt die Arbeit der Rechtsmediziner. Sie versuchen die Uhrzeit und die Ursache des Todes herauszufinden.
Datum: 06.09.2017 Kommentare: 0
 
Die Technologie ist heutzutage einfach unentbehrlich: Handys navigieren uns den Weg, machen eine einfache Kommunikation möglich und Computer öffneten uns den Weg ins Internet. Dass nun auch Häuser mitziehen und uns durch erstaunliche Technik im täglichen Leben unterstützen, war fast schon vorhersehbar. Aber was steckt genau dahinter?
Datum: 16.08.2017 Kommentare: 0
 
Blackout - Deutschland ohne Strom. Droht uns die totale Vernetzung und sind wir gegen Cyber-Attacken gewappnet? Was passiert, wenn wir durch Hackerattacken plötzlich keinen Strom mehr haben?
Datum: 03.07.2017 Kommentare: 0
 
Wir sehen Wasser immer als Selbstverständlichkeit an. Doch sollten wir langsam besorgt sein? Ist unser Trinkwasser nicht unendlich, wie wir immer denken?
Datum: 05.06.2017 Kommentare: 0
 
Ihre Kundschaft: die einsam Verstorbenen. Ihr Auftrag: Geld suchen, Gläubiger bezahlen, Erben finden. Immer wieder donnerstags geht Gabriele Müller-Marmerow zum Frankfurter Amtsgericht, um neue Fälle abzuholen – oder Rücksprache zu halten, wie sie bei bestimmten Problemen weiter vorgehen soll. Gabriele Müller-Marmerow ist Nachlasspflegerin. Sie versucht, bei unklaren Familienverhältnissen der Verstorbenen Angehörige und mögliche Erben aufzuspüren. Zwanzig Nachlasspfleger beschäftigt allein die Stadt Frankfurt. Filmautor Rütger Haarhaus war mit der Nachlassdetektivin in Frankfurt unterwegs.
Datum: 02.03.2017 Kommentare: 0
 
7 Milliarden Menschen gibt es auf der Welt - Tendenz steigend. Vielen macht diese Entwicklung Angst. In der Dokumentation "Mythos Überbevölkerung? Verblüffende Fakten zur Welt von morgen" vertritt der schwedische Wissenschaftler Hans Rosling eine ganz andere Sicht der Dinge. Die Kernbotschaft: Die Welt von morgen ist ein viel besserer Ort, als wir uns vorstellen können.
Datum: 07.01.2017 Kommentare: 0
 
Schwimmen, feiern, Abschied nehmen: Die Dokumentation "Letzte Saison" findet die richtigen Worte und die angemessenen Bilder zum ganz normalen Sterben in den Armen der modernen Medizin - ein bewegendes Werk.
Datum: 08.08.2016 Kommentare: 0
 
Der Supervulkan
Datum: 22.04.2016 Kommentare: 0
 
Immer schneller, immer effizienter, immer rentabler - was haben wir aus der Zeit gemacht? Die Zeit scheint sich dem allgemeinen Maß des Geldes nicht mehr entziehen zu können. Wir sind in die Ära der Beschleunigung eingetreten, in die Ära der Norm gewordenen Unverzüglichkeit. Aber zu welchem Preis? Im Finanzwesen und in der High-Tech-Branche führt der immer größere Zeitdruck zu ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Katastrophen.
Datum: 24.12.2015 Kommentare: 0