Blaue Seen von Wald umstanden, liebliche Buchten, wilde Einsamkeit: Im Norden Brandenburgs gibt es Seen, deren Klarheit an Kristalle erinnert. Mehr als 100 von ihnen liegen im Naturpark Stechlin-Ruppiner Land. Allen voran der Stechlin östlich von Rheinsberg. Er ist 69 Meter tief, besonders klar und einer der am besten erforschten Seen Deutschlands.
Datum: 30.01.2017 Kommentare: 0
 
Es gibt viel mehr fleischfressende Pflanzen, auch Karnivoren genannt, als bisher angenommen. Selbst die bekannten Arten wie Sonnentau und Venusfliegenfalle weisen noch unbekannte Verhaltensweisen auf. Die Dokumentation beschreibt, wie fleischfressende Pflanzen ihre Beute (Insekten, Milben, andere Wirbellose, aber auch kleine Säugetiere) anlocken, fangen und verdauen, um sich mit lebensnotwendigen Stoffen zu versorgen.
Datum: 04.01.2017 Kommentare: 0
 
Seit zwanzig Jahren werden gentechnisch veränderte Organismen (GVO) weltweit angebaut. Durch Manipulationen am Erbgut lässt sich insbesondere der Ertrag von Pflanzen steigern. Doch der Einsatz von Gentechnik in der Landwirtschaft ist weltweit stark umstritten. Umso aufgeheizter ist die Debatte; die Unterscheidung zwischen Fakten und pseudowissenschaftlichen Argumenten fällt zuweilen schwer. Was stimmt, was ist erfunden? Wo liegt die Wahrheit über die Grüne Gentechnik?
Datum: 05.11.2016 Kommentare: 0
 
Der Baobab, Afrikanischer Affenbrotbaum, Baum des Lebens, kann mehrere tausend Jahre alt werden. Besonders interessant ist der Baum aufgrund seiner ihm nachgesagten Wirkung als Heilpflanze. Von den Afrikanern werden fast alle Teile des Baobabs seit Jahrhunderten zur Herstellung traditioneller Arzneimittel genutzt.
Datum: 23.02.2016 Kommentare: 0
 
Willkommen auf Colorado Island. Lassen Sie sich einladen auf eine Reise in die feuchten Tiefen des Regenwaldes. Sehen Sie atemberaubende Tieraufnahmen von seltenen und bedrohten Arten inmitten einer überwältigenden und zum Teil noch unberührten Natur. Der Regenwald – Der letzte Schatz unserer Erde zeigt Ihnen fantastische Impressionen. So eindrucksvoll aufgenommen wie niemals zuvor. Gedreht in allerbestem Real 3D mit hervorragenden 3D-Effekten. Unter den smaragdgrünen Baumkronendächern des tropischen Regenwaldes in Panama verbirgt sich eine faszinierende Flora und Fauna. Fast die Hälfte aller auf der Welt vorkommenden Pflanzen und Tiere sind hier Zuhause.
Datum: 10.01.2016 Kommentare: 1
 
Das Kornfeld - nur eine Fläche für die Nahrungsmittelproduktion? Oder auch ein Lebensraum? Die industrielle Landwirtschaft hat fast überall nicht nur die Artenvielfalt dem Profit geopfert, sondern auch sauberes Grundwasser und gesunde Böden.
Datum: 13.11.2015 Kommentare: 0
 
Der höchste Berg Portugals? Die einzige Teeplantage Europas? Die bekannteste Bar zwischen Europa und Amerika? Findet man allesamt auf den Azoren. Die neun Inseln liegen weit draußen im Meer - da, wo der alte Kontinent sprichwörtlich ins Wasser fällt. Sie sind Europas portugiesischer Außenposten im Atlantik.
Datum: 28.02.2015 Kommentare: 0
 
Bis vor kurzem waren die Korallenparadiese in den unwirtlichen Tiefen der Ozeane nur wenigen Eingeweihten bekannt. Denn ohne aufwendige Technik sind die Kaltwasserriffe, die in Tiefen bis zu 3.000 Metern liegen, nicht erreichbar. Anders als ihre tropischen Verwandten wachsen sie langsam. Und während sich an tropischen Riffen etwa 800 Korallenarten ansiedeln, sind es in den düsteren Tiefen nur zehn. Nun ist ein Filmteam in das fast unbekannte Reich der Kaltwasserkorallen abgetaucht und hat ihre faszinierend schöne Märchenwelt entdeckt.
Datum: 27.02.2015 Kommentare: 0
 
Im traditionellen Weltbild der Japaner spielt die Natur eine wichtige Rolle. Und so haben auch Gärten einen entsprechend hohen Stellenwert. Berühmt ist das Land für seine Zen-Gärten, die als grandiose Miniaturlandschaften mit Bäumen, Büschen und Wasser Wirkung entfalten oder durch Kargheit und Minimalismus überzeugen. Aber sind Zen-Gärten mehr als reine Abbilder der Natur oder dekoratives Kunstwerk?
Datum: 02.02.2015 Kommentare: 0
 
Ohne sie gäbe es kein tierisches oder menschliches Leben auf unserem Planeten -- Pflanzen! Im Wald treffen wir auf die verschiedensten Arten der kleinen, grünen Sauerstoffproduzenten. Jede Pflanze hat eine bestimmte Nische erobert und viele von ihnen verfügen über verblüffende Taktiken, um sich fortzupflanzen. Relativ wenig Aufwand treiben die Windbestäuber, wie Hasel oder Fichte.
Datum: 23.01.2015 Kommentare: 0
 
Neugierig, kritisch und frei berichtet ein Journalisten-Team in fundiert recherchierten, lebensnahen und einfühlsamen Reportagen an weltweiten Schauplätzen über Themen, die aus dem Fokus der Weltöffentlichkeit fallen: Menschenhandel im Namen des König Fußball ebenso wie der rücksichtslose Eroberungszug der Tabakindustrie in Asien oder traumatisierte Kriegsheimkehrer, die in der Heimat zu Gewalttätern werden. Die Themen der Dokumentationen sind ebenso unangenehm wie unumgänglich und regen zum Nachdenken an über die Schattenseiten einer Welt, die nicht nur aus Gewinnern besteht.
Datum: 24.12.2014 Kommentare: 2
 
Pilze bilden neben Pflanzen und Tieren eine eigenständige, artenreiche Organismengruppe. Sie überlebten diverse Eiszeiten, widerstanden massivem Artensterben und selbst den Umweltsünden der Menschen sind sie bis heute nicht zum Opfer gefallen. Dank einzigartiger Fähigkeiten können Pilze sich Extrembedingungen anpassen und haben zahlreiche Lebensräume erobert.
Datum: 04.12.2014 Kommentare: 0
 
Seite 1 von 912345...Last »