Die Natur im Moor wartet mit zahllosen Überraschungen auf: Es scheint als wären die bizarrsten und farbenprächtigsten Vertreter der heimischen Flora und Fauna im Moor zu Hause. Hier leben Pflanzen, die Tiere fressen, und quietschbunte Pilze, die Pflanzen aussaugen.
Datum: 15.07.2013 Kommentare: 0
 
Viele Menschen wissen nicht, dass die Gärten in Delhi die schönsten der Welt sind. Die Pflanzen dort werden stets bewusst eingepflanzt, um das perfekteste Ergebnis zu erhalten.
Datum: 29.06.2013 Kommentare: 0
 
Olivenbäume so weit das Auge reicht -- das ist Andalusien. Die Region im Süden Spaniens ist das größte Olivenanbaugebiet der Welt. "Das gekämmte Land" nannte ein spanischer Dichter einmal die Region Andalusien im Süden Spaniens.
Datum: 24.06.2013 Kommentare: 0
 
Ein grüner Ozean aus Bäumen, feucht und düster, unzugänglich und bedrohlich, eine Welt voller Gefahren -- so erschien den Europäern einst der Amazonas. Lange Zeit galt der größte Regenwald der Erde als "Grüne Hölle", in der giftige Tiere und Pflanzen dem Menschen feindlich gegenüberstehen.
Datum: 15.06.2013 Kommentare: 1
 
Innerhalb von 4,5 Milliarden Jahre entwickelte sich die Erde zu dem, was sie jetzt ist: Von einem extrem heißen Lava-Planeten zu einem gemäßigten Planeten mit einer Atmosphäre mit Sauerstoff und einer schützenden Ozonschicht, die erst das Leben und die menschliche Evolution ermöglichte.
Datum: 07.06.2013 Kommentare: 1
 
Mit dem Brocken ist der Harz das höchste Gebirge Norddeutschlands. In den urwüchsigen Wäldern gibt es einen eleganten Herrscher - den Luchs. Die scheue Katze ist seit der Jahrtausendwende wieder heimisch.
Datum: 09.02.2013 Kommentare: 2
 
Die Suruga Bucht ist die tiefste Bucht Japans mit einer Tiefe von mehr als 2.500 Metern. Das Gebiet wird durch den einfließenden Kuroshio und den vorhandenen Tiefseestrom stark geprägt. Hier gibt es ein großes Angeot an Tiefseewesen, einschließlich riesiger Krabben und Garnelen, die in anderen Teilen des Ozeans selten gesehen werden. Erleben sie diese Wunderwelt über den Zeitraum eines ganzen Jahres!
Datum: 05.01.2013 Kommentare: 0
 
Am Äquator entfaltet die Natur ihre mächtigsten Kräfte, der Einfluss ist auf der gesamten Erde zu spüren. Ein schmales, energiegeladenes Band rund um den Planeten steuert globale Meeresströmungen, Wetter-Phänomene und Wasserkreisläufe bis zu den Polen
Datum: 17.11.2012 Kommentare: 0
 
Pflanzen sind schlau und vergleichbar mit Tieren. Sie lernen stets dazu und wissen schon ab dem Beginn, wo sie hin müssen, um zu wachsen.
Datum: 03.11.2012 Kommentare: 1
 
Ein kleines Dorf hoch oben in den Bergen von Ketama, Nordmarokko. Haschisch als tägliche Arbeit, Haschisch als Tauschwährung, Haschisch als Geschäft, Haschisch als Basis und Philosophie eines sozialen Systems, Haschisch als Medium für die Träume und Haschisch als Grund der Stagnation.
Datum: 31.07.2012 Kommentare: 0
 
Ohne Pflanzen gäbe es das Leben auf der Erde, so wie wir es kennen, nicht. Pflanzen erzeugen unablässig lebensnotwendigen Sauerstoff durch Photosynthese, also durch Verwandlung von Sonnenlicht in Energie.
Datum: 21.07.2012 Kommentare: 0
 
Pripjat gehört zu dem am stärksten kontaminierten Gebiet der Welt. Unweit von hier, in Tschernobyl, ereignete sich 1986 das bislang größte Reaktorunglück. In der unzugänglichen Sperrzone findet ein einmaliges Experiment statt: eine Welt ohne Menschen. Seit die Menschen fort sind, ist die Natur im Begriff, das Land zurückzugewinnen. Schritt für Schritt werden die verwahrlosten Gärten von der ungezügelt wachsenden Vorhut des Waldes eingenommen.
Datum: 11.07.2012 Kommentare: 0