Winter 1966. Seilschaften aus den USA, aus England und Deutschland haben ein Ziel an der schweizerischen Eiger-Nordwand: eine neue Route in der 1.800 Meter hohen Wand zu erschließen. Doch es kommt zur Katastrophe als John Harlin II zu Tode stürzt. 2010 gelingt dem Deutschen Robert Jasper und dem Schweizer Roger Schaeli die erste freie Begehung der John-Harlin-Direttissima. Für Jasper aus vielerlei Gründen ein ungeheuer intensiver Moment.
Datum: 08.10.2017 Kommentare: 0
 
"Urlaub im Schnee - viele Deutsche strömen jetzt in die Skigebiete. Einige lieben den Luxus im Edel-Hotel mit Alpenblick. Andere machen Winterferien auf dem Campingplatz.
Datum: 03.10.2017 Kommentare: 0
 
Kriege und Friedensverträge haben bestimmt, wie Österreichs Grenzen zu verlaufen haben. Und erst als der Eiserne Vorhang fiel, konnten jene Grenzen, die einst Todesstreifen waren, zu geschützten Lebensräumen werden: als wichtiger Teil des sogenannten "Grünen Bandes", das Nordeuropa mit dem Mittelmeerraum verbindet, den Osten Europas mit dem Westen - und damit Wildtieren diese wichtigen Korridore durch den Kontinent freihält. In exakt 2.709 Kilometern läuft das Grenzband rund um Österreich, hält das Land zusammen, verbindet es aber auch mit den Nachbarländern und darüber hinaus mit ganz Europa. Erste Einblicke in die eindrucksvollsten und gegensätzlichsten Grenzregionen unseres Landes bietet diese Universum Doku.
Datum: 22.07.2016 Kommentare: 0
 
Neugierig, kritisch und frei berichtet ein Journalisten-Team in fundiert recherchierten, lebensnahen und einfühlsamen Reportagen an weltweiten Schauplätzen über Themen, die aus dem Fokus der Weltöffentlichkeit fallen: Menschenhandel im Namen des König Fußball ebenso wie der rücksichtslose Eroberungszug der Tabakindustrie in Asien oder traumatisierte Kriegsheimkehrer, die in der Heimat zu Gewalttätern werden. Die Themen der Dokumentationen sind ebenso unangenehm wie unumgänglich und regen zum Nachdenken an über die Schattenseiten einer Welt, die nicht nur aus Gewinnern besteht.
Datum: 24.12.2014 Kommentare: 2
 
"SPIEGEL TV Österreich" widmet sich in dieser Folge den schlimmsten Fällen in der Kriminalgeschichte wie Jack Unterweger, Fritzl oder Kampusch. Geschichten, die nicht nur Österreich bewegen.
Datum: 01.11.2014 Kommentare: 0
 
Während Frankreich an einer Strafrechtsreform arbeitet, die die Gefängnisse entlasten und die Resozialisierung der Häftlinge erleichtern soll, experimentieren andere europäische Länder schon länger mit Alternativen zum herkömmlichen geschlossenen Vollzug.
Datum: 01.10.2014 Kommentare: 0
 
Die globalisierte Beschleunigung hat uns alle fest im Griff. Verantwortlich für diese Geschwindigkeit ist die unkontrollierte Entwicklung der Wissenschaft, der Technik und der Wirtschaft. Wir sind in einem Zustand permanenten Zeitdrucks: Unsere Gesellschaft rast auf die ökologische, wirtschaftliche und soziale Katastrophe zu. Doch überall auf der Welt verweigern sich immer mehr Menschen dem allgegenwärtigen Stress. “Schluss mit schnell” ist eine Ode an das selbstbestimmte Leben.
Datum: 01.10.2014 Kommentare: 0
 
Von Parks und Kulturdenkmälern bis hin zu Wäldern und Bergen – die Privatisierung von staatlichem Eigentum wird zunehmend zu einem Instrument, das zur Sanierung angeschlagener Haushalte in Europa dienen soll. Warum geben Länder und Städte ihr öffentliches Gut aus der Hand? Und wer sind die Investoren? Die Bürger wehren sich massiv dagegen, und in manchen Fällen haben sie damit Erfolg. Filmemacher Andreas Pichler zeigt in seinem investigativen Dokumentarfilm Beispiele aus einigen PIIGS-Staaten, aber auch aus Frankreich, Österreich und Deutschland.
Datum: 29.08.2014 Kommentare: 0
 
Die Pasterze am Großglockner ist einer der größten Alpengletscher Österreichs. In den Hochalpen gibt es nur wenige Orte, wo unberührte Natur und Zivilisation so dicht nebeneinander liegen wie am Großglockner, dessen Schönheit schon früh die Begehrlichkeit der Menschen erweckt hat.
Datum: 27.08.2014 Kommentare: 0
 
Güssing, eine kleine österreichische Stadt im abgelegenen und finanzschwachen Südburgenland, startete vor mehr als 20 Jahren ein Experiment: 1990 beschloss der Gemeinderat den Ausstieg aus der fossilen Energieversorgung. Strom, Wärme und Treibstoff sollten fortan möglichst ausschließlich aus regionaler, erneuerbarer Energie erzeugt werden.
Datum: 12.12.2013 Kommentare: 0
 
Seit der letzten Eiszeit hat dieser Wald keine Axt und keine Motorsäge gesehen. Der Rothwald ist der letzte Urwald Mitteleuropas. Österreich ist Wald-Land,doch keiner dieser Wälder gleicht dem niederösterreichischen Rothwald: Seit der letzten Eiszeit ist dieses versteckte Naturparadies unberührt von menschlichen Einflüssen, in seinem Inneren herrscht natürliches Chaos statt forstwirtschaftlicher Ordnung
Datum: 05.11.2013 Kommentare: 0
 
Nun tauchen wir kurz in das Thema Wien ein. Wien ist die Hauptstadt von Österreich. In dieser wundervollen Stadt ist öfter mal was los. In wenigen Tagen, am 14.04. ist es wieder soweit! Viele Marathon Läufer nehmen wie jedes Jahr am Vienna City Marathon teil. [...]
Datum: 11.04.2013 Kommentare: 0
 
Seite 1 von 212