Die A40 durchschneidet das gesamte Ruhrgebiet - und bildet damit eine Grenze zwischen dem armen Norden und dem reichen Süden. Eine Bestandsaufnahme am Beispiel von Essen.
Datum: 30.03.2018 Kommentare: 0
 
Wohnraum ist Mangelware und preiswerte Wohnungen sind vor allem in den Großstädten und Ballungsräumen immer schwerer zu finden. Die Folge: Familien werden ins Umland gedrängt. Die neue Wohnungsnot hat längst den Mittelstand erreicht. Die „Mietpreisbremse“ der Großen Koalition hat sich erwartbar als weitgehend unwirksam erwiesen: Zu viele Ausnahmeregelungen wurden auf Drängen der Immobilienlobby ins Gesetz aufgenommen.
Datum: 27.03.2018 Kommentare: 0
 
Der Alltag auf Hallig Hooge bietet Herausforderungen, denen viele nicht gewachsen sind. Doch Bürgermeister Piepgras hat sich erfolgreich um den Zuzug von jungen Menschen bemüht.
Datum: 22.12.2017 Kommentare: 0
 
Jahrelang lebte ‚Ketan‘ zwischen alten Zirkuswagen und Holzhäusern auf einer Baubrache mitten in Köln. Hier träumte er davon, eine bessere Welt zu errichten. Er wollte einen Ort für mehr Miteinander und weniger Konsum erschaffen, für mehr Kreativität und weniger Konformität. Mit seinen idealistischen Plänen lockte er die unterschiedlichsten Menschen an – und dann der Schock: Eines Tages rücken Bulldozer an. Auf der Brache soll das neue Stadtarchiv errichtet werden.
Datum: 20.12.2017 Kommentare: 0
 
Ulrich ist elektrosensibel. Er glaubt, dass ihn die Strahlung von Elektrogeräten, von Telefonen oder Handys, W-Lan oder Bluetooth krank machen. Deshalb ist er seit 15 Jahren auf der Flucht vor der Strahlung, lebt ohne festen Wohnsitz und kann sich in den meisten Gegenden nur mit Schutzanzug bewegen.
Datum: 05.12.2017 Kommentare: 0
 
Städteboom – der Kampf um Wohnungen Längst zieht es die Menschen wieder zunehmend in die Städte. Allerdings wird die Attraktivität vieler Städte für die meisten Wohnungssuchenden zu einer echten Herausforderung.
Datum: 22.05.2017 Kommentare: 0
 
In dem kleinen Dorf Irgisly im südlichen Teil des Urals scheint die Zeit noch in einem anderen Tempo zu vergehen. Fernab der Metropolen Moskau und Sankt Petersburg orientiert sich der Rhythmus der Menschen in der von weiten Hügeln, tiefen Wäldern und dunklen Schluchten geprägten Landschaft an den Jahreszeiten und den Gesetzmäßigkeiten der Natur.
Datum: 25.07.2016 Kommentare: 0
 
Unterschiedliche klimatische Bedingungen, faszinierende Naturphänomene, ausgezeichnete Lebensbedingungen für uns Menschen und eine vielfältige Flora und Fauna - das sind nur einige Charakteristika, die unsere Erde ausmachen. Doch wie ist sie zu diesem einzigartgien Ort im Universum geworden? Was hält die Zukunft für den blauen Planeten und damit auch für uns Menschen noch bereit? Eine spannende Reise durch Millionen von Jahren vergangener und zukünftiger Erdgeschichte beginnt.
Datum: 28.06.2016 Kommentare: 0
 
Fünf Zimmer, sechs Leute - in London zu wohnen ist für die meisten Leute eng und teuer. Die Mieten in Großbritanniens Hauptstadt steigen immer weiter alleine im vergangenen Jahr um über 20 Prozent. WELTWEITReporter Jens Eberl darf in einer Wohngemeinschaft auf dem Sofa übernachten und erlebt, wie das ist mit der Londoner Wohnungssuche. Seine Gastgeber haben alle einen guten Job, doch für die eigenen vier Wände reicht es bei keinem. In vielen Wohngemeinschaften bestimmt sogar der Vermieter oder eine Agentur, wer sich künftig Bad und Küche teilt.
Datum: 12.03.2016 Kommentare: 0
 
Wenn Karl-Heinz Koch mit seiner Eveline zusammen im Pool liegt und ein Gläschen Sekt trinkt, dann ist ihre Welt in Ordnung. Ein paar Meter weiter steht der Wohnwagen mit Vorzelt. Karl-Heinz ist vor Jahren mit seiner Familie auf einen Campingplatz gezogen, weil er arbeitslos war und sich eine normale Wohnung nicht mehr leisten konnte. Und er hat noch keinen Tag bereut: "Was wollen wir mehr, wir haben hier doch alles."
Datum: 24.10.2015 Kommentare: 0
 
Das schicke Auto, die gut bestückte Bibliothek, ein voller Kleiderschrank. Statussymbole von gestern. Heute boomen (Lebens)Projekte wie CarSharing, Tauschbörsen und der Minimalismus als ein dem Materiellen absagender Lebensstil. Der Kult um das 'Weniger ist mehr' schwappt langsam von den Vereinigten Staaten nach Europa über. Bücher, die beim befreienden Ausmisten helfen dominieren die Bestsellerlisten.Statt Bergen an kleinem Eigentum häufen sich Internet-Blogs mit Tipps und Tricks zum spartanischen, aber hippen Leben. 100 oder gar 50 Dinge und nicht mehr verheißen das neue Glück ohne Kaufrausch. Ein Trend gegen den Kapitalismus?
Datum: 26.09.2015 Kommentare: 0
 
Das Ende der Menschheit ? Phosphor-Knappheit gehört zu den globalen Ökologie-Themen wie saurer Regen, Ozonschicht und Klimawandel. Es ist ein zentraler Baustoff allen Lebens, ohne den wir nicht existieren können. Deshalb muss es alarmieren, wenn internationale Experten warnen, dass die Reserven der Welt zu Ende gehen.
Datum: 08.08.2015 Kommentare: 1
 
Seite 1 von 812345...Last »