Im Frühjahr 1943, wenige Wochen nach der Niederlage von Stalingrad, setzte NS-Propagandachef Goebbels den Mythos von den "Wunderwaffen" in die Welt. Tatsächlich gründete die großspurige Ankündigung auf den Forschungsergebnissen deutscher Ingenieure. Doch die Düsenjäger, Raketen und Marschflugkörper, die in den folgenden Monaten zum Einsatz kommen sollten, waren militärisch wirkungslos.
Datum: 09.07.2018 Kommentare: 0
 
Im arabisch-israelischen Krieg im Jahr 1973 - in Israel "Jom-Kippur-Krieg" und auf arabischer Seite "Oktober-Krieg" oder "Ramadan-Krieg" genannt - standen sich Israel, Ägypten und Syrien feindlich gegenüber. Die zweiteilige Dokumentation zeigt mit seltenen Archivaufnahmen und Originalaussagen Beweggründe, Zweifel und innerste Überzeugungen jener beiden Staatsoberhäupter, die ihre Länder damals in den Krieg führten: Golda Meir und Muhammad Anwar as-Sadat. Der erste Teil der Dokumentation widmet sich der Zeit von Sadats Machtübernahme Anfang Oktober 1970 bis zum Kriegsausbruch drei Jahre später.
Datum: 19.05.2018 Kommentare: 0
 
Der Islamische Staat ist eine seit 2003 aktive, terroristisch agierende, salafistische Miliz mit tausenden Mitgliedern, die ein als „Kalifat“ deklariertes dschihadistisches „Staatsbildungsprojekt“ anstrebt.
Datum: 13.05.2018 Kommentare: 0
 
"Haus für Haus, Straße für Straße haben die Einheiten der kurdischen YPG und ihre syrischen Verbündeten die angebliche Hauptstadt des sogenannten Kalifats befreit. Mitten im Kugelhagel dokumentiert der erfahrene Kriegsreporter Ashwin Raman den brutalen Krieg. Doch was kommt nach dem Krieg?
Datum: 07.05.2018 Kommentare: 0
 
Nach zahlreichen Konflikten stellt sich immer wieder die Frage: Ist das Zeitalter der Panzer vorbei? Hat diese Waffengattung eine Zukunft? Mai 2014: Wie aus dem Nichts stellt Russland den völlig neuen Panzer T-14 vor. Beginnt nun erneut ein Panzer-Wettrüsten?
Datum: 12.04.2018 Kommentare: 0
 
Die Fairchild-Republic A-10 Thunderbolt II, von ihren Piloten auch Warthog oder kurz Hog genannt, ist seit 1975 das wichtigste Erdkampfflugzeug der US-Luftstreitkräfte.
Datum: 21.03.2018 Kommentare: 0
 
Eine kleine Zeitreise, die nicht nur Einwohner von Leipzig interessant sein könnte.
Datum: 19.02.2018 Kommentare: 0
 
Die beiden Bauern Leofric und Tofi werden nicht ganz freiwillig von Ordgar zum Kriegsdienst verpflichtet. Zunächst gilt es den Süden des Landes vor einem möglichen Angriff der Normannen zu schützen. Als zur selben Zeit ein Wikingertrupp im Norden an Land geht, marschiert Ordgar mit seiner Truppe nach Norden und schlägt die Wikinger in der Schlacht von Stamford Bridge.
Datum: 23.01.2018 Kommentare: 0
 
Landung der Alliierten in der Normandie 1944 - Ein persönlicher Blick auf die Geschichte.
Datum: 22.11.2017 Kommentare: 0
 
Bis zum Mauerfall war es ein brisantes Geheimnis: Honecker und Co. hatten sich während des Kalten Krieges umfangreiche unterirdische Atom-Bunker bauen lassen. In der Schweiz wurden mehr als 26.000 militärische Anlagen vor 1945 errichtet. Damals waren die so genannten "falschen Chalets" die Antwort auf die Bedrohung durch Nazideutschland. Die Dokumentation zeigt einige dieser Anlagen, die erhalten geblieben sind.
Datum: 13.10.2017 Kommentare: 0
 
Als Zweiten Hundertjährigen Krieg bezeichnen einige, vorwiegend britische Historiker eine Reihe von Kriegen, die in der Frühen Neuzeit zwischen 1689 und 1815 zwischen dem Königreich England (ab 1707 dem Königreich Großbritannien bzw. ab 1801 dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Irland) und Frankreich (bis 1792 Königreich, dann Erste Französische Republik, ab 1802 Erstes Kaiserreich) geführt wurden. Der Begriff wurde vermutlich vom englischen Historiker John Robert Seeley in seinem einflussreichen Werk The Expansion of England: Two Courses of Lectures aus dem Jahr 1883 geprägt.
Datum: 09.09.2017 Kommentare: 0
 
Mythos oder Realität? Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs sind Schatzsucher auf der Jagd nach einem legendären Goldschatz. Jetzt wollen zwei Männer den so genannten „Goldzug“ in Polen entdeckt haben! Piotr Koper und Andreas Richter sind sicher: In einem unterirdischen Schacht, bei Kilometer 65 der Bahnstrecke Wroclaw-Walbrzych, schlummert das Raubgold der Nazis im Boden – und wartet nur darauf, geborgen zu werden. Diese Dokumentation begleitet die Schatzjäger auf ihrer Spurensuche im niederschlesischen Eulengebirge. Kann der Einsatz von Bodenradar sowie Magnetfelddetektoren helfen, das Rätsel aus dem Dritten Reich zu lösen? Oder bleibt der sagenumwobene Goldzug ein einziges Mysterium?
Datum: 21.07.2017 Kommentare: 0
 
Seite 1 von 2612345...Last »