Als Zweiten Hundertjährigen Krieg bezeichnen einige, vorwiegend britische Historiker eine Reihe von Kriegen, die in der Frühen Neuzeit zwischen 1689 und 1815 zwischen dem Königreich England (ab 1707 dem Königreich Großbritannien bzw. ab 1801 dem Vereinigten Königreich von Großbritannien und Irland) und Frankreich (bis 1792 Königreich, dann Erste Französische Republik, ab 1802 Erstes Kaiserreich) geführt wurden. Der Begriff wurde vermutlich vom englischen Historiker John Robert Seeley in seinem einflussreichen Werk The Expansion of England: Two Courses of Lectures aus dem Jahr 1883 geprägt.
Datum: 09.09.2017 Kommentare: 0
 
Mythos oder Realität? Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs sind Schatzsucher auf der Jagd nach einem legendären Goldschatz. Jetzt wollen zwei Männer den so genannten „Goldzug“ in Polen entdeckt haben! Piotr Koper und Andreas Richter sind sicher: In einem unterirdischen Schacht, bei Kilometer 65 der Bahnstrecke Wroclaw-Walbrzych, schlummert das Raubgold der Nazis im Boden – und wartet nur darauf, geborgen zu werden. Diese Dokumentation begleitet die Schatzjäger auf ihrer Spurensuche im niederschlesischen Eulengebirge. Kann der Einsatz von Bodenradar sowie Magnetfelddetektoren helfen, das Rätsel aus dem Dritten Reich zu lösen? Oder bleibt der sagenumwobene Goldzug ein einziges Mysterium?
Datum: 21.07.2017 Kommentare: 0
 
Warum ziehen Menschen in den Krieg? Um diese Frage geht es im ersten Teil der Dokumentation, in dem uns Krieger erzählen: Wie sind sie aufgewachsen, wie kam es zum ersten Kontakt mit dem Militär?
Datum: 02.07.2017 Kommentare: 0
 
Mao Zedong oder Mao Tse-tung war als Vorsitzender der Kommunistischen Partei Chinas, als Vorsitzender der Zentralen Volksregierung sowie als Staatspräsident der Volksrepublik China der führende Politiker der Volksrepublik China im 20. Jahrhundert.
Datum: 26.06.2017 Kommentare: 0
 
Junge Flugschüler sollten sich mit ihren Jagdmaschinen in alliierte Bomberverbände stürzen. Erstmals sprechen sechs Überlebende vor der Kamera über dieses unbekannte Kapitel deutscher Geschichte.
Datum: 17.06.2017 Kommentare: 0
 
Sie gaben ihr Leben für den Sieg Japans. Doch die Kamikaze-Flieger der kaiserlichen Marine schafften es am Ende des Zweiten Weltkrieges nicht, Japan vor der drohenden Niederlage zu bewahren. Für die Amerikaner stellten die Selbstmordpiloten ab 1944 trotzdem eine ständige Gefahr dar. Bis heute sind sie ein Mythos. Anhand von Tagebuchaufzeichnungen und Gesprächen mit Überlebenden auf japanischer und amerikanischer Seite werden die wahren Hintergründe aufgedeckt.
Datum: 08.06.2017 Kommentare: 0
 
Im August 1945 verwüsteten Atombomben Hiroshima und Nagasaki. US-Wissenschaftler hatten den Bau der Massenvernichtungswaffe auch vorangetrieben, um Hitler-Deutschland zuvorzukommen. Beim Vorrücken auf deutschem Gebiet 1945 suchten die Alliierten nach den Fertigungsstätten der so genannten 'Wunderwaffen'. Sie wurden an mehreren Standorten fündig: Raketen, neuartige Flugzeuge - doch gab es auch den Bau an Hitlers 'Bombe'?
Datum: 26.05.2017 Kommentare: 0
 
Generäle auf dem Schlachtfeld
Datum: 06.05.2017 Kommentare: 0
 
Als am 25. Juni 1950 die nordkoreanische Volksarmee den 38. Breitengrad überschreitet und innerhalb weniger Tage Seoul einnimmt, beginnt auf der koreanischen Halbinsel der Krieg, der das Land in zwei Teile zerreißen sollte - bis heute.
Datum: 22.03.2017 Kommentare: 0
 
Die Doku zeigt, wie es Diktaturen weltweit ermöglicht wird, Waffen zu kaufen, die von der internationalen Gemeinschaft verboten sind. Amateurvideos zeigen, wie die Polizei in Bahrain beispielsweise Gasgranaten in Häuser wirft. Wenn die Häuser sich mit Tränengas füllen, sterben alte Menschen und Kinder zuerst. Die Chemikalien dafür stammen aus Europa. Dutzende Menschen sollen auf diese Weise bei Polizeieinsätzen in Bahrain gestorben sein – eine kleine Zahl im Vergleich zu den 1400 Syrern, die an einem einzigen Tag mit Sarin-Gas getötet wurden. Aber beide Angriffe haben eines gemeinsam: Die Spur der Lieferanten der für die Herstellung des Giftgases notwendigen Chemikalien lässt sich bis nach Europa zurückverfolgen.
Datum: 20.03.2017 Kommentare: 0
 
Die Bundeswehr will familienfreundlicher werden. Doch wie sieht der Alltag für junge Berufssoldatinnen aus? Die Reportage begleitet zwei von ihnen bei der Arbeit.
Datum: 10.11.2016 Kommentare: 1
 
Während Gunnar Weiß aus Bruchsal im Auslandseinsatz ist, hält seine Frau Zuhause die Familie zusammen. Trotz ständigem Kontakt im Internet belasten Meldungen über Kämpfe in Afghanistan die Angehörigen.
Datum: 31.10.2016 Kommentare: 0
 
Seite 1 von 2612345...Last »