Am 14.7.2016 rast ein Laster auf der Promenade des Anglais in Nizza in die feiernde Menschenmenge. Der Attentäter Mohamed Lahouaiej Bouhlel tötet binnen Minuten 86 Menschen. Darunter zwei Schülerinnen und eine Lehrerin der Paula-Fürst-Gemeinschaftsschule aus Berlin, die den französischen Nationalfeiertag mitfeierten wollten, direkt am Strand von Nizza. Weitere deutsche Jugendliche werden schwer verletzt. Eine wundervolle Klassenfahrt endet in einem Alptraum.
Datum: 16.10.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Füchse sind fast überall vertreten, da sie sich sehr gut anpassen können. Zudem sind sie sehr clevere Tiere, daher beobachten sie ihre Umgebung genau und passen sich dementsprechend an. Sehr beeindruckende Lebewesen. Versteckte Cameras zeigen wunderschöne Aufnahmen der kleinen Schönheiten.
Datum: 14.10.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Jahrzehntelang belauschten BND und CIA die verschlüsselte Kommunikation von über 100 Staaten. Die Operation "Rubikon" wurde bis heute geheim gehalten. Sie gilt als größter Erfolg des BND.
Datum: 12.10.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Investigationsdokumentation in den vier großen, Kernenergie nutzenden Ländern Belgien, Deutschland, Frankreich und USA: Alles, was die nukleare Sicherheit berührt, ist Militärgeheimnis. Und damit bestgehütet. Wer darüber informiert, könnte gar Terroristen auf "böse Gedanken" bringen. Doch wie sicher sind die Bürger im Fall eines nuklearen Terroranschlags?
Datum: 10.10.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Zwischen Ruanda und der Demokratischen Republik Kongo, inmitten des Kiwu-Sees, liegt die Insel Idjwi. Obwohl sie seit Jahren von Krieg und Leid umgeben sind, blieben die Insulaner stets von Gewalt verschont. Idjwi wurde so zu einem sicheren Zufluchtstort für Zehntausende.
Datum: 07.10.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Die industrielle Landwirtschaft verspricht hohe Erträge und billige Preise durch den Einsatz großer Maschinen und viel Chemie. Gibt es Alternativen? Welches Modell der Bewirtschaftung ist umweltfreundlich und stellt sicher, dass die Bäuerinnen und Bauern davon leben können?
Datum: 05.10.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Fünf Jahre nach der ersten Staffel über das modernste Unfallkrankenhaus Deutschlands sind die Kamerateams des rbb wieder in Berlin-Marzahn. Viel hat sich verändert, geblieben sind die Hoffnungen und Nöte von Patienten und Angehörigen, von Ärzten und Pflegern.
Datum: 03.10.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Karges Land, dünne Luft, raues Klima - das ist die Heimat des neunjährigen Christobal und seines Vaters. Die Beiden leben hoch oben in den peruanischen Anden und gehören zum Volk der Q´eros. Diese Nachfahren der Inka befolgen bis heute eigene Regeln und Traditionen.
Datum: 01.10.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Monde sind die Begleiter so ziemlich jedes größeren Planeten im Sonnensystem. Die meisten sind eher kleine Asteroiden, doch einige Monde besitzen die Größe von kleinen Planeten. Diese großen Monde werden wir uns in diesem Video anschauen und dabei sehr detailliert beobachten, was diese Monde sind und welche Eigenschaften besitzen. Begleitet mich also auf eine Reise zu den zehn größten Monden im Sonnensystem!
Datum: 29.09.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Jana, Leonie und Celine - drei junge Frauen kämpfen in einer Spezialklinik gegen ihre Essstörung. Behutsam zeigt der Film den Alltag und die innere Zerrissenheit der Jugendlichen.
Datum: 22.09.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Der Berliner Extremsportler Mike Fuchs plant für eine Bergtour die Besteigung des höchsten Berges Alaskas, des 6.190 Meter hohen 'Denali' (auch bekannt als 'Mount McKinley'). Seine Gefährtin am Berg ist Sylvia M. aus Dessau, die als erste Frau diese Besteigung im Winter wagen will. 2014 starten die beiden, nach langer Vorbereitung. Anfangs läuft alles gut, doch dann wird das Wetter schlecht. Die beiden verlieren sich im Sturm aus den Augen. Für Sylvia wird es eine Reise ohne Wiederkehr. Mike überlebt nur knapp.
Datum: 19.09.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen
 
Ärztefehler sind auch für die betroffenen Ärzte keine leichte Sache - "Ich hab Medizin studiert, um Menschen zu helfen, und dann dachte ich plötzlich, jetzt hast du vielleicht jemanden umgebracht". Klara S. ist 25 Jahre alt und Ärztin an einem Krankenhaus. Sie ist Berufsanfängerin, erst seit sechs Monaten im Job und hat trotzdem eine ganze Station zu betreuen. Als einzige Ärztin ist sie verantwortlich für 20 Patienten. Und dann passiert ihr ein Fehler: Sie spritzt einer Patientin ein falsches Medikament. Eine Entscheidung, die das Leben der jungen Ärztin für immer verändern wird.
Datum: 17.09.2020 Kommentare: Kommentare geschlossen