1. März 24th, 2012 at 08:26 | #1

    @D@ng3r: Nein, Religionswissenschaftler, mit dem Schwerpunkt genau in diesem Thema.

    @söml: Was soll ich mich denn über einen Bericht aus den 90ern bei den Machern beschweren? Die haben es damals anscheinend nicht besser gewusst. Dennoch kann ich hier meine Meinung vertreten und den Leuten die sich diese „Doku“ anschauen sagen, dass sie nicht wirklich ernst genommen werden sollte, da sie nicht objektiv an die Sache rangeht, sondern reine Meinungsmache und reißerisch ist.

    Bei anderen Dokus gebe ich dann und wann auch ein Kommentar ab, dafür gibt es die Kommentarfunktion (man glaubt es kaum Oo)…

    Einigen würde es echt helfen, anstatt sinnloses Zeug unter eine Doku zu posten, dass sie erstmal das Hirn einschalten…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +6 (from 6 votes)
  2. März 20th, 2012 at 11:06 | #2

    Forchheim, oh man… Das wundert mich bei diessem Inzucht-Dorf von Zurückgebliebenen und Hillbillies gar nicht.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 4 votes)
  3. März 18th, 2012 at 22:38 | #3

    @Geextah
    beschwer dich doch bei den machern der doku wenn sie überhaupt noch leben.
    als nächstes empfehl ich dir eine buchrezension über „mein kampf“ oder ein tagespolitisches kommentar zu den hexenverbrennungen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -8 (from 8 votes)
  4. März 18th, 2012 at 19:24 | #4

    @Geextah
    wie matt bist du denn in der birne??? scheiße man bist bestimmt einer von diesen abgewixxten grufties die ja nix machen was da in der doku vorkommt wa???

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -11 (from 11 votes)
  5. März 18th, 2012 at 04:52 | #5

    Tja, da mittlerweile jeder weiß, dass Skinhead nicht gleich Nazi ist, wird sich halt auf die nächste Subkultur gestürzt.
    Der deutsche Michel scheint sowas zu brauchen um einen hoch zu kriegen!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +3 (from 5 votes)
  6. März 17th, 2012 at 12:29 | #6

    @ klaus dieter miete:

    Sorry aber da bin ich ganz anderer Meinung. Die Doku ist alles andere als nüchtern gemacht, sondern reißerisch und ohne Tiefgang. Ich erinnere nur an die Passage wo gesagt wird, dass Charles Manson ein Ritualmöder sei… ja wirklich gute Recherche…

    Wen das Thema weitergehend interessiert, sollte nicht „Vater unser in der Hölle lesen“, sondern „Satanismus – Mythos und Wirklichkeit, von Joachim Schmidt, erschienen im Diagonal Verlag. DAS ist eine nüchterne, religionswissenschaftliche Betrachtung der Historie und der verschiedenen Ebenen des Satanismus.
    Oder auch „Satanismus als Religion der Überschreitung“ von Melanie Möller, Diagonal Verlag. Darin geht es um die Analyse von u.a. Aussteigerberichten und sog. rituellem Mißbrauch bzw. Ritualmorden.

    Und die Naziblackmetalszene ist dann wieder ein anderes Brett und gehört nicht mal annähernd hierher, da die Doku nichtmal für Anfänger geeignet, sondern nur Meinungsmache ist. Erinnert stark an die BILD-Zeitung…

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +7 (from 7 votes)
  7. März 17th, 2012 at 12:13 | #7

    @horst
    Wie kleinlich ist das denn?
    Nur weil „Leiden“ groß geschrieben ist?

    Hier machen manche in jedem dritten Wort die komischsten Fehler und keiner sagt was?

    Und dieses Hinweisen auf kleinste (und völlig irrelevante) Fehler ist doch wieder typisch deutsch-spießig besserwissend. Haare spalten und Erbsen zählen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 6 votes)
  8. März 17th, 2012 at 11:04 | #8

    Die Doku ist zwar nüchtern gemacht, aber abgesehen won der essener frau, sind die sachen eigentlich gut recherchiert. So als einstieg ist die doku nicht schlecht. wen das thema weitergehend interessiert, sollte „vater unser in der hölle“ lesen. Therapiebericht einer satanistin, geschrieben von einer therapeutin…

    wen das thema ansosnten noch interessiert, sollte sich mal mit der naziblackmetallszene auseinandersetzen.

    ansosnten find ich die doku noch ganz informativ
    http://www.metacafe.com/watch/2565981/satanismus_dokumentation_1_5/

    in den sinne
    klaus dieter miete

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 2 votes)
  9. März 16th, 2012 at 23:44 | #9

    Ganz schlechte Doku, wobei Doku trifft es nicht wirklich – Meinungsmache passt eher.

    Tja mit dem Thema Satanismus konnte man früher immer was reißen und Kleingeister wird dieses Stück „Schund“ wahrscheinlich ansprechen und nicht nur das; sie werden wahrscheinlich auch noch den Schwachsinn glauben der da abgegeben wird.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 6 votes)
  10. März 16th, 2012 at 22:01 | #10

    @AEgine

    Das stimmt, vermutlich sind die von DIR beschriebenen mit der gleichen Rechtschreibschwäche ausgestattet.

    Ansonsten finde ich die Doku unterhaltsam.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +1 (from 1 vote)
  11. März 16th, 2012 at 21:40 | #11

    Nö!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +4 (from 8 votes)
  12. März 16th, 2012 at 20:12 | #12

    Es werden so viele Menschen mit dem Satan Leiden müssen von Ewigkeit zu Ewigkeit!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -5 (from 7 votes)
  1. No trackbacks yet.
You must be logged in to post a comment.