1. June 15th, 2012 at 02:30 | #1

    wer hat in seiner Jugend nicht gerne faschos geklatscht?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +3 (from 17 votes)
  2. bla
    June 14th, 2012 at 19:37 | #2

    Soso… hast du überhaupt schon mal was von Hooligans gehört oder bist du einfach nur von einem verprügelt worden? Würde zumindest deine dumme Wortwahl erklären etwas erklären.

    Dass sich unter den Hooligans Ärzte, Anwälte, Polizisten etc. befinden, ist jedem mittlerweile klar, aber anscheinend nur dir noch nicht. Hat mit Asozialität nichts zu tun, sondern mit dem Urtrieb/dem Kick an der Sache.
    Und dass Menschen von Tieren abstammen und diese Triebe nicht einfach ausschalten können, muss dir hoffentlich nicht auch noch erklärt werden.
    Da die Gesellschaft in Europa seit 60 Jahren auf Kriege verzichtet, ist eine Lücke entstanden, die durch diese Chaoten gefüllt wird. Solange sich die Hooligans nur untereinander die Köpfe einschlagen und es keine Todesopfer gibt, hab ich nichts dagegen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +5 (from 17 votes)
  3. June 14th, 2012 at 07:41 | #3

    @Soso

    Z.b. Kommentator auf Doku4.me der andere als Untermenschen bezeichnet.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: +6 (from 10 votes)
  4. June 13th, 2012 at 03:33 | #4

    Das sind wahrlich Untermenschen.

    Was macht ein schlecht gebildeter, oft Arbeitsloser, der den ganzen Tag in einer triesten Plattenbausiedlung sein Dasein fristet? Genau, er wir Hooligan.

    Doch wird niemand dazu GEZWUNGEN! Es gibt genügend Menschen aus derartigen Milieus, die es zu etwas gebracht haben und sich nicht an solchen kindlichen, Spätpubertären Krawallen beteiligen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: -3 (from 17 votes)
  5. June 12th, 2012 at 21:42 | #5

    Durch die Unterwanderung dummer Fascho’s, stirbt eine Subkultur mit Prinzipien.
    Aber beim Fussball selber siehts nicht besser aus, vom Komerz seines Zaubers beraubt…

    VN:F [1.9.22_1171]
    Rating: +2 (from 10 votes)