Der erste Teil "Die Magie der Bewegung" handelt davon, wie effizient sich Tiere fortbewegen. Die Evolution hat viele trickreiche Methoden entstehen lassen, mit denen sich Tiere effizient fortbewegen können - sei es im Wasser, auf dem Land oder in der Luft. Vor allem das Fliegen hat die Menschen seit jeher fasziniert, immer wieder nahmen sie sich die Vögel zum Vorbild, um selbst in die Luft abzuheben. Doch gelungen ist es ihnen erst vor gut 100 Jahren, als sich geniale Forscher wie Otto Lilienthal und die Brüder Wright im Detail für den Vogelflug interessierten und ihre Flugapparate konstruierten.
Datum: 06.09.2009 Kommentare: 0
 
Interessante Dokumentation über die Angriffe der Haie.
Datum: 26.08.2009 Kommentare: 0
 
Zu sehen sind die giftigsten Tiere und deren Giftwirkung, Wunderschöne Aufnahmen der Tiere. Sehr Informativ.
Datum: 29.06.2009 Kommentare: 1
 
Die Erdoberfläche ist zu fast drei Vierteln von Meeren bedeckt. Davon sind 80 Prozent Tiefseegebiet. Allerdings haben bisher mehr Menschen den Mond als die Tiefsee erkundet. Was geschieht in diesen dunklen Zonen? Wie gelangt man dorthin? Wie tief liegen sie? Gibt es dort unbekanntes Leben, Meeresungeheuer und versunkene Schätze? Die Dokumentation sucht nach Antworten auf diese Fragen und stellt den aktuellen Stand der Tiefseeforschung vor.
Datum: 19.06.2009 Kommentare: 3
 
Klar, eine Ratte als Gourmet-Koch, das gibt's nur im Kino. Aber die Tiere haben auch in der wirklichen Welt einiges drauf: ein gutes Gedaechtnis, ueberdurchschnittliche Kommunikationsfaehigkeiten, und sie sind rasend schnell. Die Dokumenation zeigt die Ratte als "wandelnden Superlativ des Tierreichs"
Datum: 04.06.2009 Kommentare: 0
 
Die Dokumentaion zum Welttierschutztag am 4. Oktober prangert keine Skandale an, zeigt nichts Geheimes. Oder doch? Vielleicht ist grade der Alltag der sogenannten "Nutztiere" ein Skandal.
Datum: 04.06.2009 Kommentare: 0
 
Der Film bietet detaillierte Einblicke in Tierhandlungen, Welpen-Fabriken und Tierheime sowie Massentierhaltungen, den Leder- und Pelzhandel, die Sport- und Unterhaltungsindustrie und schließlich den medizinischen und wissenschaftlichen Beruf. "Earthlings" verwendet versteckte Kameras und vorher nicht gezeigtes Filmmaterial, um die täglichen Praktiken einiger der größten Industrien der Welt aufzuzeichnen, deren aller Profit vollständig auf Tieren beruht. Kraftvoll, informativ und zum Nachdenken anregend, ist "Earthlings" mit Abstand die umfassendste jemals produzierte Dokumentation zum Verhältnis zwischen Natur, Tieren und menschlichen Wirtschaftsinteressen. Es existieren viele würdige Tierrechtsfilme, aber dieser Film geht über das Bisherige hinaus.
Datum: 27.05.2009 Kommentare: 6
 
Das Pferd - Hauptfigur unzähliger Mythen, Sagen und Legenden. Zauberpferd, Glücksbringer und Todesbote, vor allem aber verlässlicher Freund seines Reiters, Vertrauter großer Eroberer und edler Ritter – kaum ein Tier ist dem Menschen so nahe wie das Pferd.
Datum: 29.03.2009 Kommentare: 0
 
Auch wenn man der Katze nachsagt, sie sei eigensinnig, falsch und ein grausamer Räuber, für die meisten ist sie ein nützlicher Hausgenosse oder einfach nur ein zärtlich schnurrendes Kuscheltier.
Datum: 20.03.2009 Kommentare: 1
 
Adler gelten als die majestätischsten und erhabensten Greifvögel, und sie sind Gegenstand zahlloser Mythen. Die Beobachtung der Adler in der Natur ist nur selten möglich. Doch in Falknereien sind die Flugkünste der Tiere hautnah zu erleben.
Datum: 18.03.2009 Kommentare: 0
 
Wir sollten uns damit anfreunden, das es sogut wie keine Lebensmittel mehr gibt, die gentechnisch frei sind.
Datum: 27.02.2009 Kommentare: 3
 
Auf unterhaltsame Weise beschäftigt sich diese Dokumentation mit den Ursachen für die Gefährdung von Arten und möglichen Gegenmaßnahmen. Durch das Programm führt ein ausgewiesener Experte auf dem Fachgebiet des Aussterbens: der Dodo.
Datum: 18.02.2009 Kommentare: 2