Das höchste Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde - Dieser Spruch spricht vielen Menschen aus der Seele. Denn Pferde können durch ihre edle Ausstrahlung nicht nur Frauen, sondern auch Männer teiweise in ihren Bann ziehen.
Datum: 02.01.2015 Kommentare: 0
 
Die Nacht vom 31. März auf den 1. April 1922 ist stürmisch, es schneit und regnet, ein eiskalter Wind fegt über die oberbayerische Einöde. Der Winter stellt sich noch einmal stur. Als die Nacht vorbei ist, sind sechs Menschen tot, grausam umgebracht. Der Tatort: Hinterkaifeck, ein Aussiedlerhof bei Gröbern, einem Dorf vierzig Kilometer von Ingolstadt entfernt.
Datum: 30.12.2014 Kommentare: 0
 
In den Schützengräben rauchen nicht nur die Gewehre, sondern auch die Soldaten: Von Türken und Russen schauen sich in den Kriegen des 19. Jahrhunderts Westeuropas Männer das Zigarette-Paffen ab. Und weil Dresden über die Elbe mit dem Meer und durch die Schiene via Balkan mit dem Orient vernetzt ist, wird die barocke Residenz ab 1862 zur unumstritten führenden Tabakstadt im Deutschen Reich: Rund 1.500 Fluppen dreht eine Facharbeiterin seinerzeit von Hand an einem Tag!
Datum: 20.12.2014 Kommentare: 0
 
Geheimbünde sind Organisationen oder Vereinigungen, die nach Entstehung, Organisationsform und Ausrichtung voneinander zu unterscheiden sind. Allen Geheimbünden gemeinsam ist der Besitz sie charakterisierender „Geheimnisse“, die keinem Außenstehenden bekannt gemacht werden dürfen und die Verfolgung verschiedener Interessen, die von aufklärerischen, politischen, ökonomischen, spirituellen, religiösen, mystizierenden, okkultistischen oder esoterischen Zielen motiviert sein können.
Datum: 11.12.2014 Kommentare: 0
 
Der Bernstein aus fossilem Harz bestehend, wird bereits seit vorgeschichtlichen Zeiten als Schmuck und für Kunstgegenstände genutzt.
Datum: 01.12.2014 Kommentare: 0
 
Einige Menschen befassen sich leider kaum in ihrem Leben mit dem Thema Glas. Doch andere hingegen, die sich schon etwas mehr für dieses Thema interessieren, wissen, dass Glas nicht einfach nur Glas ist. Wenn man damit spielt, kann es sogar eine wundervolle Kunst sein. Die verschiedenen Farben und Formen machen es möglich.
Datum: 20.11.2014 Kommentare: 0
 
Es ist das absolute Horrorszenario der Menschheit: Nach einer globalen Naturkatastrophe oder sogar einem alles vernichtenden Atomkrieg liegt die Erde in Schutt und Asche - keine Kommunikation, kein Strom, keine Ordnung. Doch was wäre wirklich, wenn die Welt - wie wir sie kennen - von einem Tag auf den anderen aufhören würde zu existieren? Könnten wir in einer völlig zertrümmerten Stadt, in der das Chaos regiert, überleben?
Datum: 19.11.2014 Kommentare: 0
 
Wo der Lohn eines Arztes zum Teil 20 Euro im Monat beträgt, wird alles käuflich. 100 Tonnen reines Heroin werden jährlich über die alte Seidenstraße nach Europa geschmuggelt. Die Schmuggler benutzen die Seidenstrasse für ihre Ware. LKW-Karawanen aus Afghanistan schmuggeln das Opium nach Tadschikistan, dort wird es umverpackt und umgeladen in andere LKW oder aber auch in Trockenfrüchte oder Kuhmägen, bevor die Reise weiter geht nach Kirgisein und Kasachstan.
Datum: 17.11.2014 Kommentare: 0
 
Das US-amerikanische Unternehmen The Boeing Company ist der weltgrößte Hersteller ziviler und militärischer Flugzeuge und Hubschrauber sowie von Militär- und Weltraumtechnik. Gemeinsam mit dem europäischen Wettbewerber Airbus bildet Boeing das Duopol für Großraumflugzeuge.
Datum: 01.11.2014 Kommentare: 0
 
Das unabhängige Königreich Bhutan ist ein Binnenstaat in Südasien. Das Land ist zudem Gründungsmitglied der SAARC (Südasiatische Vereinigung für regionale Kooperation).
Datum: 25.10.2014 Kommentare: 0
 
Fand die Zähmung der wilden Verwandten vor rund 15.000 Jahren statt - oder schon 100.000 Jahre früher, wie manche Forscher vermuten? Wie viel Wolfsblut steckt noch im Hund? Und was haben Hund, Wildhund und Wolf noch immer gemeinsam?
Datum: 18.10.2014 Kommentare: 1
 
Einer der Hauptverantwortlichen für das Desaster ist nach den Erkenntnissen des US-Kongresses der global agierende Energiekonzern British Petrol, BP, der die Bohrinsel gepachtet hatte. BP und andere Ölkonzerne sind für große Umweltschäden weltweit verantwortlich, oft verursacht durch mangelhafte Sorgfalt und unzulängliche Sicherheitsvorkehrungen.
Datum: 16.10.2014 Kommentare: 0
 
Seite 5 von 20« First...34567...Last »