Kinder sind im Umgang mit alten, verwirrten Menschen sehr unbefangen. Sie zeigen eine viel größere Toleranz als Erwachsene - z.B. gegenüber ungewöhnlichem Verhalten von Demenzkranken. Japan verfolgt in seinen Betreuungseinrichtungen einen neuen Ansatz: Alte und Kinder verbringen dort ihre Tage gemeinsam. Auch in Deutschland gibt es Einzelbeispiele - wie das Mehrgenerationenhaus in Salzgitter. Hier sind Kita und Altenstation Tür an Tür.
Datum: 06.07.2011 Kommentare: 2
 
Häufig ist die Scheidung für Frauen mit Kindern ein finanzielles Desaster und führt zum sozialen und ökonomischen Abstieg, nicht selten bis unter die Armutsgrenze. Meist allein gelassen mit der Verantwortung für die Kinder, kämpfen geschiedene Mütter mit der Doppelbelastung von Familie und Beruf. Für viele Frauen eine Zerreißprobe bis an die Grenzen ihrer Möglichkeiten. Barbara Müller hat drei geschiedene Mütter porträtiert und deren Alltagsrealität, Gefühle sowie finanzielle und soziale Probleme beleuchtet.
Datum: 16.04.2011 Kommentare: 8
 
Focus TV Spezial über Genies in Windeln, wie Kinder lernen.
Datum: 28.03.2011 Kommentare: 6
 
37 Grad-Doku: Ist mein Kind noch normal?
Datum: 28.03.2011 Kommentare: 22
 
In der Nacht zum 14. November 2006 durchquert ein Castor-Transport die wendländischen Dörfer zum Zwischenlager Gorleben. Auf den Straßen protestiert eine kleine Schar von Atomkraftgegnern in Sitzblockaden gegen den Transport. Im Mai 2007 findet das Treffen der G-8-Staaten im Ostseebad Heiligendamm statt - hinter einem 13 Kilometer langen Metallzaun, der die Demonstranten fernhält. Auch dort steht ein enormes technisches und personelles Aufgebot von Polizei und Militär einer Gruppe von zumeist jugendlichen Menschen gegenüber, die sich mit dem identifizieren, was sie für Friedlichkeit und Naturverbundenheit halten.
Datum: 25.03.2011 Kommentare: 15
 
Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen zählen zu den zentralen Problemen der heutigen Gesellschaft. Politiker berufen sich gern auf eine Reihe von wissenschaftlichen Untersuchungen, die auf einen möglichen Zusammenhang zwischen bestimmten Verhaltensmustern und späterem kriminellen Verhalten hinweist. In Europa, den Vereinigten Staaten und Kanada sucht die Forschung nach den medizinischen Ursachen -- seien sie psychiatrisch, neurologisch oder genetisch -- für das Gewaltverhalten von Jugendlichen und empfiehlt ein immer frühzeitigeres Screening. So sollen mit einer umfassenden Reihenuntersuchung bei möglichst vielen Kindern schon früh entsprechende Risikofaktoren erkannt werden. Die Dokumentation stellt die Frage, ob Kriminalität eine Krankheit ist und ob Wissenschaft und Medizin bald Probleme lösen können, die bisher als Domäne von Erziehung und Sozialarbeit galten. Er untersucht den Ansatz der heutigen Verhaltensforschung gegenüber Kindern und Jugendlichen und weist auf mögliche Folgen für die zukünftige Gesellschaft hin.
Datum: 13.03.2011 Kommentare: 21
 
Vor fünf Jahren drehte der Journalist Christian Sterley einen Film über drei kleine Mädchen vom Kinderstrich in Manila. Nun ist Sterley wieder mit der Kamera ins Milieu eingetaucht, um zu sehen, was aus den Kindern geworden ist. Eine Reportage die berührt und erschrickt. Entstanden in Zusammenarbeit mit dem UN-Kinderhilfswerk, ausgezeichnet mit der "Silbernen Taube" in Turin
Datum: 06.03.2011 Kommentare: 16
 
Die Dokumentation erzählt von den Kindern im Gefängnis von Tscheljabinsk (Rußland). 120 Kinder im Alter von elf bis 16 Jahren sind dort wegen unterschiedlichster Straftaten in Verwahrung, jeder zehnte von ihnen wegen Mordes oder Totschlag. Tscheljabinsk ist eine Stadt im Ural mit 1,1 Millionen Einwohnern. Die Stadt ist umgeben von kilometerlangen Fabrikkomplexen der Stahl- und Chemieindustrie, welche quasi eigene Städte bilden. Die harte Arbeit der Menschen in diesen Fabriken wird schlecht oder gar nicht bezahlt und viele haben ihre Arbeitsplätze längst ganz verloren. Fast alle Kinder kommen aus Alkoholiker-, Arbeitslosen- oder Obdachlosenfamilien.
Datum: 29.01.2011 Kommentare: 22
 
In allen europäischen Ländern sind die Geburtenraten seit dem Zweiten Weltkrieg stark gesunken. Ein zwangsläufiger Zusammenhang zwischen der Existenz der Anti-Baby-Pille und dem anschließenden Absinken der Geburtenrate unter das Selbsterhaltungsniveau wird zumeist verneint. Dies gilt einerseits sowohl für die Hersteller der Pille als auch für Gruppierungen, die ihrer Verwendung grundsätzlich positiv gegenüberstehen (Frauengruppierungen in den 1960er Jahren). Andererseits sehen auch konservative Kreise die Ursache für den Pillenknick nicht in der theoretischen Verfügbarkeit der Pille, sondern in einem Wandel der Moral, der ihre Anwendung erst denkbar gemacht habe.
Datum: 22.08.2010 Kommentare: 7
 
Dokumentation über Kinder und Waffen in den USA.
Datum: 10.08.2010 Kommentare: 33
 
Diese Doku erzählt die Geschichte von Kindern, welche in Stadtteilen aufwachsen in denen sie als Deutsche in der Minderheit sind. Kampf im Klassenzimmer - Deutsche in der Minderheit.
Datum: 25.07.2010 Kommentare: 150
 
Die Kette der Amokläufe reißt nicht ab - weltweit, aber eben auch hier in Deutschland. Jüngstes Beispiel das Blutbad in einer Realschule im baden-württembergischen Winnenden am Mittwochmorgen. Die Polizei ist mit einem Spezialeinsatzkommando vor Ort. Erfurt, Littleton, Blacksburg, Emsdetten - die Topographie der Amokläufe kennt keine Ländergrenzen, keine sozialen Schranken und auch keine Altersbeschränkung. Junge Menschen - manchmal noch nicht einmal volljährig - werden zu Tätern, zu Massenmördern.
Datum: 25.07.2010 Kommentare: 3