Diese Doku von Spiegel-TV zeigt die Geschichten und den Aufstieg von Osama bin Laden und seinem Terror-Netzwerk Al Kaida vom Sohn eines Bauunternehmers in Saudi-Arabien zum Nr. 1 Terror-Propheten des 21. Jahrhunderts. Spätestens nach dem Anschlag auf das World-Trade-Center 9/11/2001 ist Osama bin Laden weltweit bekannt und gefürchtet. Ursprünglich von der CIA als Agent der USA ausgerüstet und finanziert um die Russen in Afghanistan zu bekämpfen wechselte Bin Laden anschließend die Lager und verschrieb sein Leben dem Kampf gegen die Ungläubigen – die Nicht-Muslime. Allen Voran stehen die USA – Ein Land das viele fundamentale Muslime als “Land des Teufels” bezeichnen. Osama wurde 1957 in Saudi-Arabien geboren und ist einer von über 20 Söhnen.
Datum: 18.03.2011 Kommentare: 24
 
wiedermal ne doku über 9/11 (von 2009) Der 11. September 2001 war ein INSIDE JOB !!!
Datum: 08.03.2011 Kommentare: 62
 
Vieles an der offiziellen Version des 11. September kann nicht stimmen. Doch was ist denn nun eigentlich wirklich passiert? Während die halbe Welt mit klaffenden Unterkiefer vorm Fernseher sitzt, hört sich Präsident Bush in einer Grundschule eine Geschichte über "die Hausziege" an. Baphomet lässt grüßen. Fand am 11. September 2001 ein okkultes Ritual statt, welches bereits prophetisch in Stanley Kubrick's 1968 veröffentlichten Film "2001 - Odysee im Weltraum" angekündigt wurde? Der schwarze Monolith, welcher in Kubrick's Film symbolisch für das Erwachen der Menschheit steht, war übrigens Vorlage für das "Millennium Hilton" - Hotel, welches ebenfalls Teil des WTC-Komplexes ist.
Datum: 07.01.2011 Kommentare: 53
 
Ursprünglich hatten die französischen Filmemacher einen Film über einen „Feuerwehrmann in Ausbildung in New York geplant. Dabei gerieten sie am 11. September 2001 in die Rettungsaktion der Feuerwehr in New York (FDNY) und es gelangen ihnen dramatische und einzigartige Bilder der Katastrophe und des Umgangs der Menschen mit ihr.
Datum: 28.11.2010 Kommentare: 40
 
Mysterie... George W Bush hat ebenfalls 11 Buchstaben. 1. New York ist der 11 Staat der USA 2. Das erste Flugzeug, das in einen der Türme flog, hatte die Flugnummer 11 3. Dieser Flug hatte 92 Passagiere. 9+2=11 4. Flugnummer 77, das ebenfalls in die Zwillingstürme flog hatte 65 Passagiere 6+5=11 5. Diese Tragödie fand am 11 September statt. Oder, wie es heute gennant wird, 9/11. 9+1+1=11 6.. Das Datum entspricht der Telefonnummer des amerikanischen Rettungsdienstes 911. 9+1+1=11 7. Insgesamt betrug die Anzahl aller Opfer in den entführten Flugzeugen 254. 2+5+4=11 8. Der 11 September ist der 254. Tag im Kalender. Und wieder 2+5+4=11. Das Bombenattentat in Madrid fand am 3.11.2004 statt. 3+1+1+2+4=11. Diese Tragödie fand genau 911 Tage nach dem Attentat auf das WTC statt. Wieder 911, wieder 9/11, wieder 9+1+1=11
Datum: 12.06.2010 Kommentare: 13
 
Als Terroristen am 11. September 2001 einen Anschlag auf das World Trade Center verübten, kamen 2749 Menschen ums Leben. Einsatzkräfte einer Eliteeinheit der Polizei, der Crime Scene Unit (CSU), erreichten den Ort des Geschehens, als der Südturm einstürzte. Joe Blozis, einer der Helden jenes Tages und Leiter der CSU, berichtet in der Sendung von dem schwierigsten Einsatz seines Lebens. Die Dokumentation beinhaltet unveröffentlichtes Filmmaterial sowie Interviews mit CSU-Mitarbeitern und Wissenschaftlern und zeigt zum ersten Mal, auf welche Spuren die Polizisten am Ground Zero stießen.
Datum: 01.01.2010 Kommentare: 6
 
Interessante Doku über den 11 September.
Datum: 23.12.2009 Kommentare: 15
 
Nach den Attentaten vom 11. September 2001 genoss Amerika weltweite Sympathie wie nie zuvor. Fast fünf Jahre ist das her. Heute sind die USA in einen aussichtslosen Guerilla-Krieg im Irak verwickelt, in Afghanistan reorganisieren sich Taliban- und Al Kaida-Kämpfer und im Nahen Osten wird Krieg geführt. Der Plan der USA, Frieden, Demokratie und Stabilität nach ihrem Muster in einigen Ländern der nahöstlichen Welt durchzusetzen, scheint bis auf weiteres gescheitert zu sein.
Datum: 18.09.2009 Kommentare: 1
 
Also was in dieser toll recherchierten WDR Doku enthüllt wird, sollte auch den letzten Zweifler der denkt das diese Anschläge irgendwelche Teppichknüpfer mit Tapetenmessern durchgezogen haben, überzeugen. 11. September, 9.03 Uhr. Die Menschen, die im Südturm des World Trade Centers arbeiten, haben genau 45 Minuten Zeit. Eine dreiviertel Stunde, um der Katastrophe zu entkommen. Oder, um ein Verbrechen zu begehen. - Eine andere Geschichte des 11. September.
Datum: 18.09.2009 Kommentare: 4
 
Diese Dokumentation wurde nur einmal im WDR gezeigt! Warum wird jedem klar wenn er ihn einmal angesehen hat und das schönen auch keine Kritikrufe über den Herrn Wisnewski. Zitat des Spiegel vom 28. Januar: “Vielen Journalisten in Deutschland ist Gerhard Wisnewski ein Dorn im Auge: Er recherchiere nicht gründlich genug, verdrehe Fakten und Zitate seiner Interviewpartner und sehe hinter manchem Vorgängen von weltpolitischer Bedeutung ein Komplott von Regierungen.”
Datum: 12.09.2009 Kommentare: 2
 
Die Beweise, dass die von den Medien verbreiteten Hintergründe der grausamen Anschläge vom 11. September 2001 in New York und Washington nicht der Wahrheit entsprechen können, wurden in den letzten 8 Jahren wie ein Puzzle von der amerikanischen Wahrheitsbewegung zusammengetragen und auch in Europa setzt sich die Erkenntnis durch, dass die Fäden der Ereignisse von westlichen Geheimdiensten gezogen wurden.
Datum: 24.07.2009 Kommentare: 0
 
Der neue Film von Loose Change Macher Jason Bermas konzentriert sich vor allem auf das Geheimdienstnetzwerk der Anschläge vom 11. September. Erstmalig mit deutschen Untertiteln.
Datum: 27.06.2009 Kommentare: 1
 
Seite 2 von 3123