Die Römer machten aus allen besiegten Völkern Sklaven. Die Germanen wollten aber keine Sklaven werden und nicht gegen Tiere am Viehtheater kämpfen. Deshalb übergaben sie sich nicht, sondern kämpften gegen die Römer wie z.B. im Teutoburger Wald.
Datum: 24.02.2009 Kommentare: 3
 
In den neunziger Jahren kam es in Italien zu einer bedeutenden politischen Krise. Die Bürger verloren das Vertrauen in korrupte oder mit der Mafia zusammenarbeitende Politiker, hinzu kam die Kluft zwischen dem reichen Norden und dem armen Süden.
Datum: 23.02.2009 Kommentare: 1
 
Die ungleiche Verteilung der Reichtümer ist der wichtigste Schlüssel zum Verständnis der modernen Welt: Warum sind Europa und Asien in der Geschichte so dominant? Warum haben nicht die Indianer, Afrikaner und australischen Aborigines die Europäer und Asiaten versklavt und vernichtet?
Datum: 22.02.2009 Kommentare: 1
 
Durch brutale Schlachten war der Sohn armer Bauern zum unbestrittenen Herrscher Japans aufgestiegen und hatte gewaltige Schätze angehäuft. Damit ließ er jedoch nicht nur seine Prachtbauten golden verzieren. Mit dem Edelmetall bezahlte er erstmals in der japanischen Geschichte ein stehendes Heer.
Datum: 22.02.2009 Kommentare: 0
 
Wilhelm Ostwald (1853 - 1932) gewann den Nobelpreis für Chemie für seine Arbeiten zur Katalyse.
Datum: 11.02.2009 Kommentare: 0
 
Die Umwandlung der Strömungsenergie von fließendem Wasser in mechanische Energie wird als Wasserkraft bezeichnet. Heute wird die Strömungsenergie durch geeignete Generatoren in Kraftwerken in Strom umgewandelt, der dann direkt in das elektrische Leitungsnetz eingespeist wird.
Datum: 10.02.2009 Kommentare: 4
 
Existierte das Universum schon immer? Oder ist es irgendwann entstanden? Und wenn es irgendwann entstanden ist, was war dann davor? Gibt es noch andere Universen? Menschheitsfragen, die noch immer ohne abschliessende Antwort bleiben.
Datum: 29.01.2009 Kommentare: 3