Sie drehen jeden Stein um und graben sich bei sengender Hitze tief ins Erdreich: Auf den Spuren der Urzeit erforschen die Karlsruher Wissenschaftler Wolfgang Stinnesbeck und Eberhard Frey in Mexiko die Jura- und Kreidezeit. Jene Erdepoche, in der auf der Erde die Giganten unter den Dinosauriern lebten. Ihre Funde könnten eines Tages auch das Geheimnis um das plötzliche Verschwinden der Riesen lüften. Vor 65 Millionen Jahren starben die Dinosaurier plötzlich aus. Bis heute ist das Rätsel um ihr Verschwinden nicht restlos geklärt.
Datum: 27.01.2016 Kommentare: 0
 
Titel: Die Horror Experimente - Grenzfälle der Wissenschaft
Datum: 28.12.2015 Kommentare: 1
 
Der Traum vom Fliegen ist ein alter Menschheitstraum. Während sich der Mensch diesen Wunsch nur mit technischen Mitteln erfüllt hat, haben es viele Tiere im Laufe der Evolution gelernt. Der Ursprung des Fliegens liegt weit zurück in der Erdgeschichte. Schon vor Jahrmillionen kreuzten die Saurier durch die Lüfte. Aber sie waren nicht die ersten, die den Luftraum erobert haben. Der Ornithologe Dr. Gerald Mayr hat sich der Evolution des Vogelflugs verschrieben. Am Frankfurter Senckenberg Museum forscht er nach den Ursprüngen des Fliegens.
Datum: 27.12.2015 Kommentare: 0
 
Die Welt fürchtet ein Virus. Anfang 2014 nahm die Katastrophe in Guinea ihren Anfang. Inzwischen wütet die Epidemie in mehreren Ländern West-Afrikas und die Ausbreitung des Virus´ ist noch immer nicht gestoppt. Ebola hat schon jetzt rund 17.000 Menschen infiziert und mehr als 6.000 Menschen getötet. Warum ist dieses Virus für uns Menschen so gefährlich? Und wie gut sind wir in Deutschland auf Ebola vorbereitet? © WDR Videopodcast
Datum: 11.12.2015 Kommentare: 0
 
Doku über den Magnetismus. Die Doku ist zwar nicht mehr die jüngste, aber dennoch kann man einiges lernen.
Datum: 29.11.2015 Kommentare: 0
 
Die X-Akten der spektakulärsten Fälle angeblicher UFO-Sichtungen werden wieder aufgerollt. Einsatzkräfte und Zeugen werden erneut befragt, Dokumente und Bildmaterial ausgewertet und die Ereignisse detailgetreu nachgestellt, um den Phänomenen auf den Grund zu gehen. In dieser Folge: Einer der seltenen Fälle, in denen nicht nur Kornkreise gefunden wurden, sondern ein Zeuge auch runde Flugobjekte in einem Feld landen sah. Was geschah am 30. September 1974 in Saskatchewan?
Datum: 25.10.2015 Kommentare: 0
 
Der menschliche Körper wird ähnlich besiedelt, wie die Erde einst. Die ersten Lebewesen auf dem Planeten waren Bakterien. Auch auf unserer Haut befinden sich zahlreiche Mikroorganismen- sowohl gute, als auch schlechte.
Datum: 21.10.2015 Kommentare: 0
 
Was die Vermessung der Welt verrät – Mit Argusaugen überwacht inzwischen eine ganze Armee von Satelliten unseren Planeten. Die Erdbeobachtungssysteme im Weltraum sammeln Tag für Tag enorme Mengen an Daten über Stürme, Hochwasser, Dürren oder schmelzendes Eis, sie vermessen die Erdoberfläche bis ins kleinste Detail oder bilden ihr Schwerefeld ab. Aber was lässt sich daraus lesen?
Datum: 17.10.2015 Kommentare: 0
 
Eine Supernova explodiert und bildet unser Sonnensystem. Viele verschiedene Stoffe fliegen im Weltraum umher, auch Gold, welches sich zu einem kleinen Teil auf unserem Planeten niederlässt.
Datum: 13.10.2015 Kommentare: 0
 
Forschungsergebnisse zeigen, dass nicht unsere Gene, sondern Energie und Informationsfelder unsere Physiologie und unsere Biochemie bestimmen.
Datum: 21.09.2015 Kommentare: 0
 
Diese Doku erklärt die Entdeckungen zu jenen Aspekten unserer Gene, die nicht von der DNA bestimmt werden. Wir alle wissen es ja: Die vererbten Eigenschaften eines Menschen sind das Ergebnis seiner Gene. Doch was, wenn sich auch die Lebensführung unserer Eltern und Großeltern auf uns auswirken würde? Die Nahrung, die sie zu sich nahmen oder besondere Belastungen, die sie durchleiden mussten? Sind unsere Erbanlagen vielleicht viel mehr als allein die Kombinationen unserer DNA? Gibt es eine Ebene in unseren Erbinformationen, die sich praktisch „außerhalb" der DNA befindet?
Datum: 08.08.2015 Kommentare: 0
 
Während wir Elektrizität für unsere Zwecke bestens zu nutzen verstehen, geben elektrische Phänomene Forschern noch immer Rätsel auf. Das ZDF-Wissenschaftsmagazin "Abenteuer Forschung" beschäftigt sich in dieser Ausgabe mit der Naturkraft Elektrizität. Professor Harald Lesch beleuchtet die Konsequenzen unseres "Stromhungers" für die Zukunft unserer Energieversorgung.
Datum: 27.07.2015 Kommentare: 0
 
Seite 3 von 2112345...Last »