5. März 1953. Stalin ist tot. Einen Tag später liegt er aufgebahrt im offenen Sarg. Über 1,5 Millionen Menschen machen sich auf den Weg durch Moskau, wollen Abschied nehmen von einem "Gottgleichen" -- von ihrem "Väterchen", vom "größten Menschen der Epoche". Drei Tage dauern die Trauerfeierlichkeiten.
Datum: 14.06.2015 Kommentare: 0
 
Achtung! Doku ist für Kinder nicht gemacht!

Auch heute fragt man sich, wieso es in der Vergangenheit bereits Menschen gab, die jeden Tag aufs neue aufstehen und den Tag damit verbringen, Menschen umzubringen... Menschen, die unschuldig waren und hoffentlich im Tod ihren verdienten Frieden finden konnten...
Datum: 14.05.2015 Kommentare: 0
 
Das Schweizer Reduit ist ein System aus militärischen Verteidigungsanlagen in den Schweizer Alpen. Während des 2. Weltkrieges wurde es zum Inbegriff des Widerstands der Schweiz gegen das Deutsche Reich – zum einen ihres Widerstandswillens, zum anderen der militärischen Widerstandsfähigkeit der Schweizer Armee im Alpenraum.
Datum: 12.05.2015 Kommentare: 0
 
Interessante Geheimnisse des dritten Reichs werden gelüftet.
Datum: 06.05.2015 Kommentare: 0
 
Zwischen 1937 und 1945 plünderte die japanische Armee in China Hunderte Tonnen Gold, Silber und Platin, die nach Kriegsende spurlos verschwunden waren und bis heute nicht wieder aufgetaucht sind. 40 Jahre später, im Frühjahr 1987, sucht eine Gruppe Amerikaner nach dem legendären Kriegsschatz -- auf den Philippinen. Dort sollen die Japaner ihre gigantische Beute vor der Kapitulation versteckt haben. Die "Operation Raubgold" steht unter der Leitung des ehemaligen US-Generals John Singlaub, der für die Schatzsuche den Segen und die Unterstützung der amerikanischen Regierung hat.
Datum: 12.03.2015 Kommentare: 0
 
Der Auftrag kommt im Sommer 1941 von Propagandaminister Joseph Goebbels persönlich: Die besten Trickfilmer werden nach Berlin befohlen. Ihre Aufgabe: Mit der neugegründeten "Deutschen Zeichenfilm GmbH" abendfüllende Zeichentrickfilme in "Disney-Qualität" herstellen. Zur Einübung wird der Disney-Streifen "Schneewittchen" Bild für Bild nachgezeichnet. Nach dem Endsieg soll ab 1947 jedes Jahr eine abendfüllende Qualitätsproduktion entstehen - so die Planung.
Datum: 04.03.2015 Kommentare: 0
 
Es war der größte Kunstschatz aller Zeiten: Versteckt in einem Salzbergwerk, sollte die NS-Raubkunst vor den Alliierten in Sicherheit gebracht werden. Doch kurz vor Kriegsende geraten die Kunstwerke in Gefahr.
Datum: 19.11.2014 Kommentare: 0
 
Dokumentation über den "Wüstenfuchs" Erwin Rommel und seine Beziehung zum NS-Regime. Angeblich war Rommel der Lieblingsgeneral von Hitler.
Datum: 14.11.2014 Kommentare: 0
 
Der Winterkrieg war ein vom 30. November 1939 bis zum 13. März 1940 zwischen der Sowjetunion und Finnland ausgetragener Krieg. Im Herbst 1939 hatte die Sowjetunion Finnland mit Gebietsforderungen in der Karelischen Landenge konfrontiert und diese mit unabdingbaren Sicherheitsinteressen für die Stadt Leningrad begründet. Nachdem Finnland die Forderungen abgelehnt hatte, griff die Rote Armee am 30. November 1939 das Nachbarland an.
Datum: 20.10.2014 Kommentare: 0
 
Im Schatten der Schlachten des Zweiten Weltkriegs führten auf deutscher wie auf alliierter Seite Sondereinheiten einen geheimen Krieg - hinter den feindlichen Linien. So kam es immer wieder zu Entführungen, Mordanschlägen und Sabotageakten. Vier Fallbeispiele machen deutlich, dass diese geheimen Einsätze immer auch eine propagandistische Wirkung haben sollten: etwa bei der "Befreiung" Mussolinis durch ein deutsches Kommando am Gran Sasso 1943, beim Attentat auf Reinhard Heydrich in Prag 1942, bei der Entführung eines deutschen Generals auf Kreta 1944 und schließlich 1945 bei der Ermordung des Bürgermeisters von Aachen.
Datum: 04.10.2014 Kommentare: 0
 
Die polnische Jüdin Rutka Laskier war kaum vierzehn Jahre alt, als sie 1943 in Auschwitz ermordet wurde. Erst sechzig Jahre nach ihrem Tod in der Gaskammer entdeckte man ihr Tagebuch, das sie während ihrer Zeit im Ghetto von Bedzin geführt hatte -- ein einzigartiges, bewegendes Dokument. In Bedzin hatte sie sich mit Stanisława Sapińska angefreundet, die Rutkas Tagebuch versteckt hielt und es über 60 Jahre später der in Israel geborenen Halbschwester Zahava Scherz übergab.
Datum: 27.08.2014 Kommentare: 7
 
Geheimnisse des Zweiten Weltkriegs - Mythos Alpenfestung
Datum: 21.08.2014 Kommentare: 0