Unsere Freunde und Helfer bei der Arbeit. Scheinbar hat ihnen niemand unsere Rechte verlesen? Wann werden auch sie erwachen und bemerken das auch sie zu den zweit Dritteln derer gehören die hier bald nicht mehr sein sollen. Ihre Existens ist nur solange von Bedeutung wie sie sich selbst dem neuen System beugen werden. Wie beschränkt muss man sein um nicht zu bermerken wie man benutzt wird? Wir fordern hiermit alle Polizisten welche dies lesen auf, sich aktiv gegen falsche Maßnahmen und unrechtmäßige Sachverhältniss zu wehr zu setzten und diese nicht mitzumachen bzw. in Arbeits oder Hungerstreig gehen. Mal sehen wer dann noch für Schutz sorgen kann? Ist jemanden schon mal aufgefallen, dass wenn alle Polizisten und Soldaten der Welt streiken würden, es keinen Krieg mehr geben kann?
Datum: 05.10.2009 Kommentare: 2
 
Diebstahl im Sexshop Suff bis zum Hirnstillstand Schlägerei unter Freunden: Nacht für Nacht gehen Notrufe dieser Art in der Hamburger Davidwache ein. Reaktionsschnelligkeit entscheidet über Sieg und Niederlage. Denn das Ziel der Polizisten ist, die Streithähne auf frischer Tat zu ertappen. Deswegen eilen sie meist im Laufschritt durch die Nacht. Erst wenn der Morgen graut, entspannt sich die Lage und die Martinhörner verstummen. Allerdings nur bis zum am nächsten Abend.
Datum: 17.09.2009 Kommentare: 0
 
ARD-exclusiv begleitet Zwei Polizisten eine Woche lang - inklusive Nachtschicht bei ihrer gefährlichen Arbeit im Ruhrgebiet und beobachtet, wie sie mit Bedrohung und Angst umgehen.
Datum: 17.09.2009 Kommentare: 0
 
Durchsuchung, Beschlagnahme, Vernehmung - Strategien für den Umgang mit Polizei und Staatsanwalt Wer online lebt und arbeitet, tut dies unter den Augen der Strafverfolger. Der Vortrag schildert, wie Durchsuchungen, Vernehmungen und Ermittlungsverfahren ablaufen. Er erklärt, wie man sich gegenüber Polizei und Staatsanwaltschaft richtig verhält.
Datum: 02.08.2009 Kommentare: 0
 
24 Stunden Feuerwehr - Reporterin Kerstin Kropac wollte wissen - wie so eine Schicht abläuft. Als sie ankommt, stapfen drei Gestalten über das Werksgelände der Berufsfeuerwehr Leverkusen, die aussehen wie überdimensionierte Riesenfrösche. „Ach, das sind nur unsere Auszubildenden. Die müssen lernen, wie man in den Säureschutzanzügen läuft“, lacht Norbert Fröhlen und wendet sich dann wieder seiner Kindergartengruppe zu, die heute zu Besuch ist: „Ich kann mich nur so lange um Euch kümmern bis ein Alarm kommt, dann muss ich sofort los“, erklärt er seinen staunenden Bewunderern. Brandmeister Norbert Fröhlen arbeitet heute im 24-Stunden-Dienst. Das heißt, er muss rund um die Uhr abfahrbereit sein. Und prompt geht ein Notruf ein: Eine Autofahrerin meldet ein Feuer auf der A1 Richtung Dortmund...
Datum: 28.07.2009 Kommentare: 0
 
Zwölf Stunden dauert die Schicht bei der Frankfurter Autobahnpolizei. In schnellen Wagen sind die Fahnder in zivil und immer zu zweit unterwegs. Raser und Drängler interessieren sie nicht. Sie suchen nach Rauschgift, nach Dealern und Konsumenten, nach illegalen Einwanderern und nach Kriminellen. Eine Woche lang hat Bernd Weisener die Fahnder bei ihrer Arbeit begleitet, bei nahezu jedem zweiten Fahrzeug, das angehalten wurde, fanden die Fahnder Drogen.
Datum: 27.07.2009 Kommentare: 3
 
Nach Ermittlungen der Polizei ist die Zahl jugendlicher Straftäter in den vergangenen zehn Jahren um mehr als einhundert Prozent gestiegen. Erschreckend ist außerdem die Gewaltbereitschaft der halbwüchsigen Täter. Wo früher Streitigkeiten mit einer Schlägerei beseitigt wurden, kommen heute Totschläger, Klappmesser oder Pistolen zum Einsatz. Ein 16-jähriger sticht wahllos Menschen nieder, Grundschüler schlagen ihre Klassenlehrerin krankenhausreif - die Brutalität auf der Straße nimmt spürbar zu.
Datum: 27.07.2009 Kommentare: 2
 
Eine Dokumentation über Gewalt unter Jugendlichen.
Datum: 26.07.2009 Kommentare: 0
 
Die französische Reporterin Manon Loizeau fährt am 12. Juni zum Wahltag nach Iran. Die Zeichen in Iran stehen auf Wechsel, auf Aufbruch. Die Menschen, vor allem aber die junge Generation ruft nach Freiheit. Dann kommt der Schock: Achmadinejad gewinnt mit 62 Prozent. Auch die Studenten, die Manon Loizeau begleitet, gehen auf die Straße. Über eine Million Demonstranten finden sich im Laufe des Tages auf dem Platz der Freiheit, dem Azadi Square, ein. Hoffnungsvoll und selbstbewusst zeigt sich das Volk.
Datum: 19.07.2009 Kommentare: 0
 
Der amerikanische Geheimdienst CIA finanzierte nach dem Zweiten Weltkrieg enorme Summen, um hochrangige europäische Künstler und Schriftsteller zu manipulieren. Die Dokumentation weist nach, dass die Einflussnahme des CIA bis in die Redaktionen westdeutscher Verlage und Sendeanstalten reichte und dass prominente Künstler wie der spätere Nobelpreisträger Heinrich Böll unwissentlich für den amerikanischen Geheimdienst tätig waren.
Datum: 17.06.2009 Kommentare: 0
 
Das Landesmeister Finale 1985 im Brüssler Heysel Stadion endete mit 39 Toten nach Ausschreitungen von Hooligans. Eine Mauer stürzte ein und 39 Menschen mussten qualvoll sterben.
Datum: 14.05.2009 Kommentare: 3
 
Verdeckt operierende Scharfschützen zählen seit jeher zu den am meisten gefürchteten Einzelkämpfern der Welt. Die speziell geschulten “Sniper” können jeden Gegner gezielt eliminieren, unsichtbar mit der Präzision eines Chirurgen, über Distanzen von bis zu zweieinhalb Kilometern.
Datum: 15.02.2009 Kommentare: 17