Hinter den meisten Erfolgen der Raumfahrt steht das Militär. Während die Weltraumflüge von Gagarin und Armstrong jedem bekannt sind, blieb die militärische Seite im Dunkeln. Der geheime Wettlauf ins All wurde in erster Linie zwischen den USA und der Sowjetunion ausgetragen. Die Supermächte zündeten Atombomben im All, entwickelten Killersatelliten und trainierten Soldaten für den Krieg der Sterne.
Datum: 01.04.2011 Kommentare: 3
 
Die Reise zu fernen Planeten ist nicht mehr weit. Diese Episode der Dokumentarreihe über extreme Technikführt die bereits realisierten und die noch geplanten Maschinen vor, die Menschen benutzen wollen, um noch weiter in den Weltraum vorzudringen. Eine Reihe von Problemen muss freilich erst gelöst werden, aber zumindest die ersten Schritte sind bereits unternommen. Als erreichbares Ziel erscheint eine dauerhafte Raumstation im Orbit, die später mit Stationen auf dem Mond oder dem Mars ergänzt werden soll.
Datum: 06.03.2011 Kommentare: 4
 
Die Millionen fehlen - Argumente für eine junge Erde
Datum: 07.01.2011 Kommentare: 72
 
Die Himmelsscheibe von Nebra ist eine Bronzeplatte mit Applikationen aus Gold, die offenbar astronomische Phänomene und Symbole religiöser Themenkreise der Bronzezeit darstellt. Sie gilt als die weltweit älteste konkrete Himmelsdarstellung und als einer der wichtigsten archäologischen Funde aus dieser Epoche. Die Applikationen aus unlegiertem Goldblech sind in Einlegetechnik gearbeitet und wurden mehrfach ergänzt und verändert. Aufgrund der Beifunde (Bronzeschwerter, zwei Beile, ein Meißel und Bruchstücke spiralförmiger Armreife) ist zu vermuten, dass sie etwa um 1600 v. Chr. vergraben wurde, ihr Herstellungsdatum wird auf 2100 bis 1700 v. Chr. geschätzt.
Datum: 31.12.2010 Kommentare: 2
 
Über viereinhalb Milliarden Jahre hat die Erde nun im Universum überlebt. Mehrere Katastrophen führten zur Evolution, aber auch zur wiederholten Zerstörung des Lebens auf der Erde. Diese Episode aus der Reihe ‘Geheimnisse des Universums’ nimmt den Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise in die Geschichte des blauen Planeten. Dabei erörtern Weltraumforscher einige der schwierigsten Fragen zur Entstehung der Erde. Wie genau entstand die Erde und welche Kreaturen geben Auskunft über die Geheimnisse des damals aufkeimenden Lebens Wo kam das Wasser her Und welche zerstörerischen Kräfte könnten den endgültigen Untergang für unseren Planeten bedeuten Mit Schilderungen der ersten Bedrohungen durch Asteroiden und Kometen bis zur aktuellen Gefährdung durch die globale Erwärmung zeichnet THE HISTORY CHANNEL die bewegte und spannende Geschicht unseres Planeten von den Anfängen bis heute nach.
Datum: 04.10.2010 Kommentare: 11
 
Eine Monsterwelle schießt den Amazonas hinauf, hinterlässt eine verwüstete Landschaft. Genauso berüchtigt ist die Flutwalze am Severn-River in Großbritannien. Kilometerweit drängt die zwei Meter hohe Wand aus Meerwasser ins Landesinnere, kehrt den Flusslauf einfach um. Auslöser solcher spektakulärer Naturereignisse ist der Mond. Manche Tiere brauchen den Mond, um sich überhaupt fortpflanzen zu können. So laichen fast auf die Stunde genau, fünf Tage nach Vollmond im November, alle Korallen im Großen Barriereriff. Wer an der Meeresküste zu Hause ist, hat mit den wechselnden Gezeiten seine liebe Not.
Datum: 28.09.2010 Kommentare: 0
 
Außerirdische gibt es nicht, denn wir sind selbst Außerirdische im Universum / Weltall. Die Außerirdischen von denen gesprochen wird, sind nur unsere älteren Brüder und Schwestern. Die geistig weiter sind und eine tausendfache bessere Technik haben etc. (Ufos, Raumschiffe)
Datum: 25.12.2009 Kommentare: 0
 
In diesem Helmholtz-Podcast entführen wir Sie in die unendlichen Weiten des Weltraums. Dabei beschäftigen wir uns unter anderem mit folgenden Fragen: • Wie ist unser Sonnensystem entstanden? • Wie haben sich die Planeten und ihre Monde entwickelt? • Gibt es auch außerhalb unseres Sonnensystems Planeten, auf denen Leben möglich wäre?
Datum: 27.08.2009 Kommentare: 1
 
Sind wir alleine im Universum oder haben wir unbekannte Nachbarn auf fernen Planeten? Eine wissenschaftliche Disziplin versucht Antworten auf diese Frage zu finden: SETI - "The Search for Extraterrestrial Intelligence". In Europa, Amerika, Südafrika und Russland versuchen Forscher, mit riesigen Radioteleskopen Signale von Außerirdischen aufzuspüren.
Datum: 21.08.2009 Kommentare: 5
 
Existierte das Universum schon immer? Oder ist es irgendwann entstanden? Und wenn es irgendwann entstanden ist, was war dann davor? Gibt es noch andere Universen? Menschheitsfragen, die noch immer ohne abschliessende Antwort bleiben. Zumindest sind sich heute fast alle Wissenschaftler der Welt einig, dass das Universum mit dem sogenannten Urknall entstanden ist. Damit ist auch klar, dass sich das gesamte Weltall ausdehnt - wie ein Luftballon, der aufgeblasen wird. äReinhard Genzel vom Max-Planck-Institut fuer extraterrestrische Physik in Garching reicht das nicht aus: "Wir kennen zwar die Zusammensetzung des Universums, aber eigentlich wissen wir nichts. Alles was wir haben, sind Hilfskonstruktionen, Erklaermodelle, die vielleicht gar nicht zutreffen.
Datum: 02.08.2009 Kommentare: 0
 
Evolution, intelligentes Design, oder Besuch aus dem All?? Eine überzeugte Gruppe von Anhängern besteht darauf, dass wir vor tausenden von Jahren von Außerirdischen besucht wurden und ihnen unsere Existenz verdanken. Manche Experten sind sich da nicht so sicher. Untersuchungen sollen helfen, Fiktion und Realität voneinander zu unterscheiden.
Datum: 02.08.2009 Kommentare: 2
 
Dokumentarreihe über die ersten Anfänge des bemannten und unbemannten Raumflugs, dargestellt in einem Wettkampf zwischen US-Amerikanern und Sowjets, bis hin zur ersten Landung von Menschen auf dem Mond
Datum: 31.07.2009 Kommentare: 0