Er war ein Genie und Visionär. Steve Jobs hat die Computerindustrie und die Kommunikationstechnik revolutioniert und die Welt der Medien nachhaltig verändert. Seine Produkte hat er so raffiniert vermarktet, dass iPod, iPhone und iPad aus dem Leben von Millionen Fans nicht mehr wegzudenken sind. Eine Erfolgsgeschichte, die ohne ihn schwer fortzusetzen sein wird.
Datum: 07.11.2013 Kommentare: 2
 
eBay ist eine tolle "Erfindung". Dort findet man fast alles, was man gern haben möchte. Ebenso wird man fast alles los, was man nicht mehr haben möchte, sei es aus Geldmangel oder eben weil man es nicht mehr benutzt. So entseht stets ein geben und nehmen. [...]
Datum: 03.06.2013 Kommentare: 0
 
Um 2.30 Uhr, beginnt für Jörg Eisenhauer die Frühschicht im Stellwerk. Dann holt er die ersten U-Bahnen aus dem Depot im Frankfurter Stadtteil Heddernheim. Das U-Bahn-Netzwerk muss funktionieren, rund um die Uhr, 24 Stunden.
Datum: 20.05.2013 Kommentare: 0
 
Es ist leider schon mehrmals vorgekommen, dass Stromunfälle entstanden sind. Diese können allerdings mit dem richtigen "Werkzeug" vermieden werden. Wer einem Leitungsschutzschalter besitzt, der ist klar im Vorteil. [...]
Datum: 16.04.2013 Kommentare: 0
 
Unweit von Amsterdam entsteht die "Floating City IJmeer", eine Siedlung, die keinen festen Boden hat und sich mitten im Ijsselmeer befindet - gebaut auf schwimmenden Elementen. Es ist eine neue Art der Landgewinnung in Zeiten der Verstädterung und des Klimawandels. Doch wie baut man auf dem Wasser?...
Datum: 01.03.2013 Kommentare: 0
 
Die Dokumentation zeigt, wie sich der Mensch die verschiedenen Energieträger - sei es Wind, Wasserdampf oder auch die derzeit heftig umstrittene Kernkraft - nach und nach zunutze machte. Anfänglich hatte die Suche nach neuen Energiequellen kommerzielle Beweggründe.
Datum: 29.12.2012 Kommentare: 1
 
Sieh hier eine Doku über Flugobjekte, die so noch kaum einer gesehen hat.
Datum: 25.12.2012 Kommentare: 0
 
Fast 30 Jahre war sie beliebt und begehrt: Linda, ein Star unter den Kartoffelsorten. Dann beschloss ihr Züchter, sie vom Markt zu nehmen. Denn er hatte eine bessere Sorte, der man keine Konkurrenz machen wollte. "Wir können selbst entscheiden, ob wir Linda weiter verkaufen oder nicht" meinte er. Der Ärger begann. Die Verbraucher wollten weiter Linda auf dem Speisezettel. In aller Öffentlichkeit wurde gekämpft und gestritten, die Gegner gingen vor Gericht. Auf dem Höhepunkt des Streits wurde eine ganze Ernte beschlagnahmt - alles wegen Linda. Linda ist mittlerweile zum Symbol geworden. Längst geht es nicht mehr nur um eine x-beliebige Knolle, sondern um das Prinzip: Wer bestimmt, was auf unseren Tisch kommt? Warum darf der Kunde nicht wählen, was er kaufen will?
Datum: 16.04.2012 Kommentare: 1
 
Die Weltwirtschaft verbraucht Energie in rasendem Tempo, die Energiepreise explodieren. Produktkosten werden immer mehr zu Energiekosten. Die Kosten für den Emissionshandel mit CO2-Zertifikaten werden das Problem weiter verschärfen. Der schnellste und effektivste Weg aus der Energiefalle ist die Energieeinsparung. Der Industrie fällt bei der Energieeffizienz eine doppelte Schlüsselrolle zu: Einerseits muss sie ihre eigene Produktionsweise energieeffizienter gestalten, andererseits muss es gelingen, energieeffizientere Produkte herzustellen. Die EU-Kommission hält im ''Aktionsplan für Energieeffizienz'' fest, dass allein durch den sparsameren Umgang mit Energie 20 Prozent der Gesamtenergie in den EU-Ländern eingespart werden könne. Auch die Hannover-Messe 2007 (16. - 20.4.) steht ganz im Zeichen des Energiesparens.
Datum: 10.04.2012 Kommentare: 0
 
Drei Tage herrscht in dem 2000-Seelen-Ort Ausnahmezustand und ohrenbetäubender Lärm. Der legendäre rote Dreidecker von Manfred von Richthoffen aus dem ersten Weltkrieg im Maßstab eins zu zwei, eine Messerschmidt Me 106 mit einer Spannweite von sechs Metern - ob Propeller oder Düse - geflogen wird, was groß und schnell ist. Nicht selten erreichen die dafür benötigten Motoren die Hubraum- und PS-Werte mittelgroßer Motorräder. Über zweihundert Modelle aus der ganzen Welt gehen in La Ferté in die Luft - waghalsige Manöver inbegriffen. Höhepunkt des Spektakels ist eine nachinszenierte Luftschlacht - erwachsene Männer spielen Krieg. Modelle deutscher und amerikanischer Kampfflieger aus dem 2. Weltkrieg werfen Bomben und fliegen durch meterhohe Feuerwalzen.
Datum: 29.03.2012 Kommentare: 2
 
Damit aus der Großbaustelle bis zum 3. Juni 2012 ein funktionierender Flughafen wird, muss noch viel passieren: Ende März soll der neue BER-Tower den Betrieb der Start- und Landebahn Nord übernehmen. Gleichzeitig beginnen die Fluglotsen mit dem Training für die neue Startbahn Süd. Roland Böhm und Daniel Forsman vom ORAT-Team planen den Umzug von Berlin-Tegel und Alt-Schönefeld zum neuen BER-Airport. Das ORAT (Operational Readiness and Airport Transfer)-Team steuert den gesamten Probebetrieb. Langsam steigt die Nervosität.
Datum: 26.03.2012 Kommentare: 1
 
20 Jahre nach Untergang der Sowjetunion sehnen sich viele Bürger Russlands nach der Zeit zurück, als die Sowjetunion noch eine Weltmacht war und immer wieder Heldentaten und Helden hervorbrachte, auf die man stolz sein konnte: Helden der Revolution und des “Großen Vaterländischen Krieges”, Heldenmütter, Heldenstädte, Weltraumhelden, Helden der Sowjetunion und tausende Helden der Sozialistischen Arbeit. Was ist aus ihnen geworden?
Datum: 25.03.2012 Kommentare: 1